Google Play Store: Update schaltet PayPal-Bezahloption frei, überarbeitet Design [APK-Download]

Lukas Funk 19

Als Google gestern ankündigte, dass Nutzer zukünftig Apps, Games, Musik, Filme und Bücher im Play Store auch per PayPal bezahlen können, war noch nicht klar, wie dieses Feature freigeschaltet werden würde. Über Nacht ist nun ein Update auf Version 4.8.19 aufgetaucht, das die PayPal-Bezahlung aktiviert und daneben noch einige optische Überarbeitungen mit sich bringt. Wir haben die APK für euch zum Download.

Google Play Store: Update schaltet PayPal-Bezahloption frei, überarbeitet Design [APK-Download]

Gerade für Nutzer ohne Kreditkarte stellt die Bezahlung per PayPal im Google Play Store, die Google nach Jahren des Wartens gestern angekündigt hat, einen großen Mehrwert dar. Rankten sich gestern die Gerüchte noch darum, dass Google das Feature im Laufe der Zeit serverseitig freischalten könnte, so packt Google die Funktion nun doch in ein Update.

Neuerungen in der Play Store-App

Neben der Integration der neuen Bezahlmöglichkeit bringt das Update gleich einige neue optische Aspekte in den Play Store. So wurde die Anzeige von Berechtigungen vereinfacht und übersichtlicher gestaltet: Statt Netzwerkkommunikation spricht man benutzerfreundlicher von WLAN, statt Speicher von Fotos/Medien/Dateien.

permissions-alt
permissions-neu

Links die alte Beschreibung der Berechtigungen, rechts die neuen, leichter verständlichen.

Nachdem schon seit einiger Zeit die Kritik besteht, dass die Darstellung der Buttons im Play Store zu klein sei – sogar kleiner als die eigentlichen Touch-Targets, die auf Berührung reagieren – wurden diese nun größer gestaltet. Zudem wurden die Buttons in der Action Bar, also Suche, Favorit hinzufügen und Teilen neu angeordnet, sodass die Suche nun wie etwa bei Play Music ganz rechts zu finden ist. Ein unnötiger Schatten unter der Action-Bar wurde entfernt.

button-alt
button-neu

Links der etwas zu klein geratene alte Update-Button, rechts der neue. Bei genauerer Betrachtung erkennt man außerdem den verschwundenen Schatten unter der Action-Bar.

Bilder und Videos im Vorschau-Karussell sind nun etwas flüssiger animiert und rasten sauber am Rand ein, darüber hinaus wurden einige Ansichten mit einer durchsichtigen Action-Bar ausgestattet. In Deutschland scheint die allerdings nur für das eigene Profil (erreichbar über das seitliche Menü) und Künstler-Seiten zu gelten, in den USA außerdem für Filme und TV-Sendungen.

playstore-action-bar-durchsichtig-2
playstore-action-bar-durchsichtig-1

Die durchsichtige Action-Bar scheint in Deutschland nur begrenzt aufzutauchen.

Außerdem wurde der recht schlichte Bewertungsbildschirm für Medien überarbeitet, sodass dieser weniger dem generischen Holo-Look ähnelt. Stattdessen prangt das Benutzerbild nun prominent an zentraler Position, darunter ist eine bunte Grafik zu sehen – warum hier nicht das Google+-Profilbanner zum Einsatz kommt, ist fraglich. Nicht zuletzt entspricht die Vergabe von 5 Sternen nun nicht mehr dem Adjektiv Excellent, sondern einem euphorischen Loved it.

rating-alt
rating-neu

Links der bekannte Bewertungsbildschirm, rechts der euphorische neue.

Wer schon darauf brennt, mit PayPal auf Shopping-Tour zu gehen oder einfach nur einen Blick auf all die hübschen Neuerungen zu werfen, dem bieten wir im Folgenden die APK-Datei zum Download an. Um diese zu installieren muss in den Einstellungen die Installation aus fremden Quellen aktiviert werden. Zukünftige automatische Updates des Play Store werden dadurch nicht beeinträchtigt.

Download: Google Play Store 4.8.19

Google Play Store 4.8.19 qr code

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende.

PayPal als Zahlungsoption nutzen - so geht’s

Um im Play Store per PayPal zu bezahlen, ist zunächst natürlich ein eigenes PayPal-Konto mit Guthaben oder hinterlegter Bankverbindung nötig. Möchte man eine App oder andere Medien kaufen, klickt man zunächst auf den Button mit dem Preis. Im nun erscheinenden Pop-Up wählt man den Pfeil rechts neben dem Preis aus, woraufhin sich das Fenster erweitert. Über die entsprechende Schaltfläche kann man hier verfügbare Zahlungsoptionen verwalten. So gelangt man schließlich zur Auswahl verschiedener Methoden, unter denen sich neben der Kreditkarte nun auch PayPal findet. Per Klick darauf gelangt man zu einer Eingabemaske, über die man sich bei PayPal anmeldet. Geschafft! Hier der ganze Vorgang in Bildern:

google-play-store-paypal-zahlungsoption-hinzufuegen-1
google-play-store-paypal-zahlungsoption-hinzufuegen-2
google-play-store-paypal-zahlungsoption-hinzufuegen-3
google-play-store-paypal-zahlungsoption-hinzufuegen-4

Sind euch noch weitere Änderungen aufgefallen? Dann ab damit in den Kommentarbereich.

Quelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung