Google Play Store: Wunschlisten für Apps, Bücher und Filme werden aktiviert

Daniel Kuhn 6

Auch wenn der Google Pay Store längst noch nicht perfekt ist, arbeitet Google fleißig dran, die Nutzung auf Android-Geräten sowie in der Web-Version für den Nutzer zu verbessern. Immer wieder werden neue Funktionen ausgerollt. Heute eines, das schon eine Weile auf meiner persönlichen Wunschliste steht: Wunschlisten für Apps, Bücher und Filme.

Google Play Store: Wunschlisten für Apps, Bücher und Filme werden aktiviert

Bereits in der vorletzten Version der Google Play Store-App haben die Kollegen von Android Police, als sie die App in ihre Einzelteile zerlegt haben, erste Hinweise auf eine Wunschliste gefunden. Nachdem die Hinweise auch in der letzten Version der Play Store-App 3.9.16 wieder aufgetaucht sind, können wir seit heute nun fleißig Wunschzettel schreiben – ist ja schließlich bald Weihnachten.

Bei der Funktion handelt es sich genaugenommen um Lesezeichen, die man für Apps, Bücher und Filme im Play Store speichern kann. Sehr praktisch, wenn man unterwegs ist, eine spannende App oder einen verheißungsvollen Film entdeckt, das Datenvolumen allerdings nicht be- oder gar überlasten will, kann man nun einfach einen Bookmark hinzufügen. Sobald man sich dann wieder in einem WLAN befindet, kann man die Liste komfortabel abarbeiten.

In der Play Store-App findet sich - sobald das Feature aktiviert wurde - dort, wo sonst der Share-Button aufgehalten hat, nun ein Lesezeichen-Symbol. Sobald dieses angetippt wird, packt sie die App/den Film/das Buch in die eigene Wunschliste. Diese findet sich hinter der Menü-Schaltfläche. Das beste daran: Man muss nichts installieren oder aktivieren, das Feature wird automatisch hinzugefügt.

So erfreulich dieses neue Feature auch ist, wird die anfängliche Freude darüber leider etwas getrübt. Bisher kann man nämlich lediglich auf Smartphones Apps zur Wunschliste hinzufügen und auf diese zugreifen. Weder auf Tablets noch in der Web-Version des Play Store können Wünsche bisher erfüllt oder gespeichert werden. Wir sind allerdings sicher, dass Google das Feature in naher Zukunft auch hier nachreichen wird.

Quelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung