Eines der bekanntesten Farming-Spiele erreicht den Play Store: „Harvest Moon: Seeds of Memories“ vertritt das bekannte Franchise nun auch auf Android-Smartphones. Der Bauernhof-Simulator, der in der Vergangenheit vor allem auf Nintendo-Konsolen zuhause war, ist aber kein günstiges Vergnügen.

 

Google Play Store

Facts 
Harvest Moon: Seeds of Memories Android Trailer

Das Ziel der Bauernhof-Simulation ist der Aufbau und Erhalt einer Farm. Dabei müssen Pflanzen angebaut und Tiere gehalten werden. Allerdings beschränken sich die Handlungsmöglichkeiten nicht ausschließlich auf den Bauernhof — auch soziale Aspekte spielen eine wichtige Rolle. Im naheliegenden Dorf müsst ihr Kontakte knüpfen und bestenfalls Events besuchen, Ziel ist dabei unter anderem auch die Familiengründung.

Harvest Moon seit 1996: Bekannte Reihe mit vielen Anhängern

Eigentlich sollte das Spiel des Entwickler-Studios Natsume Inc. bereits im Winter den Play Store erreichen, allerdings hat sich der Start etwas verschoben. „Harvest Moon“ — zu Deutsch: „Erntemond“ — erschien erstmals 1996 für das Super Nintendo Entertainment System, oder besser bekannt als SNES. In den folgenden Jahren wurde eine Vielzahl verschiedener Ableger veröffentlicht, vor allem für Nintendo-Konsolen. Der Bekanntheitsgrad der Reihe ist gewaltig.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Über 28 Euro gespart: Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Insgesamt ist „Harvest Moon: Seeds of Memories“ ein schönes Adventure, das viele verschiedene Möglichkeiten bietet und eine gute Ergänzung für jede Spiele-Bibliothek darstellt. Der Preis ist allerdings etwas abschreckend: Hierzulande schlägt „Harvest Moon“ mit 10,51 Euro zu Buche und gehört damit zu den teuersten Games im Play Store.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Quelle: Android Authority

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).