MiHome Launcher: MIUI-Edel-Optik jetzt als App im Play Store

Amir Tamannai 11

In der Vergangenheit hatte wir bereits des öfteren über das MIUI-ROM berichtet, das eine bunte und durchaus andere Optik aufs Android-Smartphone zaubert. Wer bislang das Flashen der aus China stammenden Custom ROM scheute, darf sich ab sofort MIUI-Feeling per Launcher auf den Homescreen holen – entsprechende Apps sind sowohl für Geräte mit Gingerbread als auch Ice Cream Sandwich im Play Store erschienen.

Und das bedeutet konkret, dass alle, die aktuell eine Standard-Firmware oder aber auch beispielsweise eine Version der CynaogenMod installiert haben über den MiHome-Launcher die minimalistische Optik des Projekts problemlos genießen können.

MiHome unterstützt zahlreiche Themes und Wallpaper – die direkt über den Launcher heruntergeladen werden – und kann so weiter an die persönlichen Vorlieben des Nutzers angepasst werden. Allerdings hat MIUI aus unserer Sicht auch einen kleinen Nachteil: Ganz im Stile von iOS kommt der MIUI-Launcher ohne App-Drawer daher – das heißt, alle Anwendungen werden auf einen der Homescreens gelegt - so, wie man es vom iPhone kennt. Die App-Symbole teilen sich den Platz mit Widgets, von denen der Launcher einige mit Standard-Funktionalität mitbringt.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Der MiHome-Launcher liegt in zwei Versionen im Play Store vor: Eine Variante für Geräte, die mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ laufen und einer Version für solche mit Android 2.3 „Gingerbread“.

Download: MiHome Launcher für Android 2.3 (kostenlos)

MiHome Launcher für Android 2.3 (kostenlos) qr code

Download: MiHome Launcher für Android 4.0 (kostenlos)

MiHome Launcher für Android 4.0 (kostenlos) qr code

Wie gefällt euch der MiHome? Zuviel Bonbon-Optik und zu viele Icons auf dem Homescreen wisst ihr die Anpassungsmöglichkeiten bei Themes und Lockscreens zu schätzen? Wir freuen uns über eure Kommentare.

Quelle: MIUI-ROM @ Twitter [via Droid-Life]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung