Gestern wurden YouTube, Maps und Suche aktualisiert, in der vergangenen Nacht ging es mit der Play Store-App für Android weiter. Die Anwendung zu Googles App-Marktplatz erhält in der neuesten Version 4.6.16 einige neue Optionen und optische Überarbeitungen – unter anderem dauerhaft notwendige Passwort-Eingaben für Kaufaktionen. Wir haben die Play Store-App als APK zum Download.

 

Google Play Store

Facts 

Im Grunde muss man sich nicht kümmern um die Version der Play Store-App, die auf dem eigenen Android-Gerät installiert ist. Zum einen, weil sie sich selbsttätig im, Hintergrund aktualisiert, zum anderen weil die Kinderkrankheiten, die Googles App-Theke noch vor einigen Jahren hatte – insbesondere zu Zeiten, als diese noch Android Market hieß –, weitgehend überstanden sind. Trotzdem ist es gut, dass Google seinen Play Store regelmäßig erweitert, überarbeitet und verfeinert.

Womit wir auch schon beim aktuellen Update der Play Store-App auf Version 4.6.16 wären. Denn die bringt einige nützliche Neuerungen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Über 28 Euro gespart: Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Installation mehrerer Apps auf einmal

play-store-app-batch-installation-1
play-store-app-batch-installation-2

Wer ein neues Android-Gerät in Betrieb nimmt, kennt das: Die Installation der wichtigsten Apps ist mühselig. Mit dem neuen Play Store wird der Vorgang vereinfacht. Navigiert man zu Meine AppsAlle, reicht es, eine noch nicht installierte App länger anzutappen, daraufhin kann man mehrere Apps markieren. Über einen Tap auf die entsprechende Schaltfläche werden die Apps dann im Stapel installiert.

Im selben Bildschirm kann man bekanntermaßen auch Apps aus der Liste entfernen. Leider wurde die Möglichkeit entfernt, das auf dieselbe Weise, also per Stapelmarkierung, zu tun. Immerhin landet man beim Entfernen einer App nicht mehr, wie vorher, erneut am Anfang der (mitunter recht langen) Liste, sondern bleibt an der aktuellen Stelle.

Passwort-Eingabe für Kaufartikel

play-store-passwort-einstellung-1
play-store-passwort-einstellung-2
play-store-passwort-einstellung-3

Wer sein Smartphone in andere Hände gab, etwa die des lieben Nachwuchses, musste bislang fürchten, dass diese Käufe von Apps, Games oder In-App-Content tätigten. Nun kann man für Käufe im Play Store festlegen, dass nicht nur nie oder einmal alle 30 Minuten die Eingabe des Google-Passworts erforderlich wird, sondern immer.

Interface-Verbesserungen

google-play-symbol-hinzufuegen
google-play-slideout
google-play-in-app-purchase-kauf-kaeufe

Auch an der Optik hat Google einiges getan und den Play Store an vielen Stellen verfeinert. Hier nur einige der Punkte:

  • Einstellungen, Hilfe und – zumindest in Deutschland – das Impressum finden sich jetzt im SlideOut-Menü
  • Einstellung „Widgets automatisch hinzufügen“ heißt jetzt endlich korrekt „Symbol zu Startbildschirm hinzufügen“
  • In-App-Käufe werden jetzt auch in den Berechtigungen bei der Installation von Apps/Games angezeigt
  • Verbessertes Umschalten zwischen mehreren Accounts in der Sidebar

Insgesamt ein lohnendes Update. Wir wissen nicht, wann Google den Rollout für alle Nutzer startet, deswegen kann man die App bei uns herunterladen und jetzt schon installieren.

Download der Play Store APK in Version 4.6.16

Wie immer muss vor der Installation die Möglichkeit aktiviert werden, Apps aus Nicht-Play Store-Quellen beziehen zu können. Dazu in den Einstellungen des Android-Geräts den Punkt „Sicherheit“ suchen und dort die Installation von Apps aus „unbekannten“ beziehungsweise „unsicheren Quellen“ aktivieren. Danach die APK herunterladen und über die Benachrichtigungsleiste oder das App-Icon „Downloads“ installieren.

Download: Play Store 4.6.16 (APK, 6,2 MB)

Play Store 4.6.16 (APK, 6,2 MB) qr code

[via Android Police]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.