Vine: Android-App ab heute im Play Store

Amir Tamannai 10

iOS-Nutzer können mittels der App Vine seit Januar dieses Jahres kurze Videos respektive animierte GIFs erstellen und diese à la Instagram mit ihren Friends und Followern teilen; das Ganze ist derart beliebt, dass sich die Anwendung Anfang April auf den ersten Platz unter den beliebtesten Gratis-Applikationen im US-AppStore empor schwang. Heute nun soll auch die Spitze des Play Store in Angriff genommen werden, den eine entsprechende Version für das Android-OS soll in den kommenden Stunden veröffentlicht werden.

Das zu Twitter gehörige Vine musste sich in der Vergangenheit bereits dem Vorwurf aussetzen, dreist Instagram zu kopieren, indem man seinen Nutzern das Teilen von Erinnerungen oder tollen Begebenheiten des eigenen Lebens statt in Filter-Foto-Form mittels kurzer, in einer Dauerschleife wiederholender, 6-sekündiger Videos ermöglicht. Diesen Vorwurf finden wir ungefähr genau so haltlos, wie seinerzeit die Anklage Apples gegen Samsung die „abgerundeten Ecken“ der Produkte aus Cupertino abgekupfert zu haben.

Wie dem auch sei, wer fortan nicht mehr nur statische Bildchen bei Instagram sharen möchte, der sollte definitiv einen Blick auf Vine werfen: Unter iOS erfreut sich die App vor allem wegen seiner simplen und intuitiven Bedienung und der einfachen Möglichkeit, seine Machwerke zu teilen sogar unter Hobby- und Profi-Filmern großer Beliebtheit — siehe folgender Trailer:

Zwar sollen zum Start der App im Play Store noch nicht alle Funktionen (Frontkamera-Support, Hashtags, Mentions), die es unter iOS gibt, implementiert sein, entsprechende Update sollen diese aber in Kürze nachliefern. Android-exklusiv hingegen wird das „Zoom“-Feature bleiben, da dieses laut der Entwickler „nur auf der Android-Plattform existieren kann.“

Noch führt der unten stehende Link zu Vine im Play Store ins Leere, im Laufe der nächsten Stunden sollte sich dahinter dann aber der App-Download finden. [Update]: App ist jetzt für Geräte ab Android 4.0 da! [/Update]

Download: Vine (kostenlos)

Vine (kostenlos) qr code

Vine [via The Verge]

Amir Tamannai
Amir Tamannai, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung