Apps für Android: Play Store, Amazon Apps und mehr

Kamal Nicholas 4

Wer im Besitz eines Android -Smartphones ist, der braucht natürlich auch die passenden Apps. Die erste Anlaufstelle ist dabei natürlich Googles Play Store, doch auch auf anderem Wege kommt man an gute Apps für Android heran.

Apps für Android: Play Store, Amazon Apps und mehr

Das volle Potential entfaltet ein Smartphone erst dann, wenn es mit den richtigen Apps ausgestattet ist. Egal für welche Lebenslage, im Internet finden sich zahlreiche Quellen, mit denen ihr euer Smartphone (und natürlich auch euer Tablet) füllen könnt. Wir möchten euch hier ein paar der besten Quellen für Android-Apps kurz vorstellen

Apps für Android: Google Play Store

So funktioniert der Google Play Store - Frag den O2-Guru - GIGA.
Beim Einrichten eures Smartphones habt ihr die Möglichkeit, eine Googlemail-Adresse einzurichten. Das ist natürlich kein Zwang, ermöglicht aber den Nutzen der unterschiedlichen vorinstallierten Google-Dienste. Dazu gehört natürlich auch der Play Store (ehemals Android Market), bei dem ihr nicht nur Apps, sondern auch Musik, Bücher, Magazine, Filme und mehr findet.

Wer also eine Gmail-Adresse besitzt, der kann im Play Store stöbern und sein Android-Gerät mit den unterschiedlichsten Inhalten füttern. Zur Bezahlung stehen dort mittlerweile glücklicherweise auch unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, unter anderem könnt ihr hier auch Guthabenkarten kaufen und diese einlösen. Das Angebot des Play Stores ist extrem umfangreich und so finden sich dort auch unglaublich viele Apps für Android (derzeit über 700.000).

downloaden
Bilderstrecke starten
15 Bilder
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende.

Apps für Android: Amazon App Shop

amazon-appstore

Mit der Kindle Fire-Reihe biete Amazon eigene Tablets an, die auf Android basieren. Allerdings ist Googles Betriebssystem für mobile Geräte so stark modifiziert, dass davon insgesamt nicht mehr sonderlich viel übrig ist. Da Amazon gerne auch mit dem Verkauf von Apps Geld verdienen will, besteht keine Möglichkeit, von einem solchen Gerät auf den Play Store zuzugreifen. Stattdessen müssen Besitzer eines Kindle-Tablets auf Amazons eigenen App-Shop zugreifen.

Doch auch Besitzer eines anderen Android-Gerätes (also keines von Amazon) können auf den Amazon App-Shop zugreifen und dort so auf Sonderangebote etc. zugreifen. Dazu müssen allerdings ein paar Vorkehrungen getroffen werden, denn wie bei allen anderen Quellen außer dem Play Store handelt es sich beim Amazon App-Shop um eine offiziell „unbekannte Quelle“.  Geht dazu folgendermaßen vor:

  • Öffnet die Einstellungen eures Android-Gerätes
  • Im Bereich „Sicherheit“ (oder auch unter Anwendungen, das hängt vom jeweiligen Gerät ab) findet ihr den Menüpunkt Unbekannte Quellen
  • Setzt hier nun den Haken, dadurch ermöglicht ihr auch die Installation von Android-Apps aus anderen Quellen außer dem Play Store
  • Hinweis: Diese Einstellung muss nur einmal ausgeführt werden, wenn ihr die Installation von unbekannte Quellen nicht mehr erlauben wollt, könnt ihr den Haken wieder entfernen
downloaden *

Amazon bietet regelmäßig vergünstigte Apps und Sonderaktionen, ein Blick in diesen App Shop lohnt sich also allemal.

Auf Seite 2 geht es weiter mit Samsungs App Store und AppBrain

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung