GT Racing 2: Autos freischalten und Autoliste in der Übersicht

Martin Maciej 1

Zwar setzt GT Racing 2 auf ein Lizenzenmodell, das euch ermöglicht, sich an das virtuelle Steuer von 67 original Fahrzeugen zu setzen, doch stehen euch natürlich nicht alle Fahrzeuge von Spielbeginn an zur Verfügung, sondern müsst eine Vielzahl von Autos freischalten. Diese könnt ihr durch erspielte Sterne freischalten oder durch Premium-Währung, bzw. Echtgeld im Shop kaufen.

GT Racing 2: Autoliste - Alle Fahrzeuge im Überblick

In GT Racing 2 könnt ihr 67 verschiedene Fahrzeuge aus sieben Klassen auswählen. Das Luxusgefährt in GT Racing 2 ist der Bugatti Veyron, der eine Höchstgeschwindigkeit von 415 km/h auf den Tacho bringt und binnen 2,5 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt. Natürlich müsst ihr einiges an Zeit, bzw. Geld in  GT Racing 2 investieren, bis ihr den Bugatti Veyron freigeschaltet habt. Aber natürlich bietet das Rennspiel von Gameloft weitere Fahrzeuge, die wir euch in der Übersicht vorstellen:

Fahrzeug Klasse Maximale Geschwindigkeit in km/h Beschleunigung von 0 auf 100 in s Handling Bremsen Kosten
Alfa Romeo Mito 1 207 8,40 0,95 42,10 50.000
Chevrolet Sonic 1 201 8,30 0,88 40,10 46.000
Renault Clio 1 227 6,90 0,94 35,40 110 Scheine
Audi A3 1 228 6,70 0,89 36,00 64.000
Volkswagen Polo Mark V 1 229 6,70 0,85 35,50 51.200
Fiat 500 1 212 7,50 0,85 37,80 44.000
Volkswagen Golf A6 1 248 6,50 0,92 35,90 54.000
Toyota FT-86 II 1 233 7,40 0,92 37,40 105 Scheine
Mini Cooper Coupe 2 223 7,10 0,82 37,00 80.000
Renault Clio IV RS 2 227 6,90 0,95 35,00 230 Scheine
Renault Laguna Coupe 2 232 7,80 0,88 37,20 70.000
Dodge Dart GT 2 227 7,00 0,87 36,00 90.000
Volkswagen Scirocco 2 250 5,70 0,94 35,20 130.000
Citroen DS3 Racing 2 235 6,50 0,85 36,00 110.000
BMW 1 Series 2 245 6,40 0,91 36,70 260 Scheine
Opel Astra OPC 3 262 6,00 0,88 35,80 130.000
Volkswagen CC 3 250 5,60 0,88 36,50 152.500
Renault Megane RS 3 254 6,00 0,89 34,70 190.000
Mitsubishi Lancer Evolution X 3 242 5,20 0,97 34,00 205.000
Ford Focus RS 3 262 5,90 0,94 35,00 175.000
Subaru Impreza WRX STI 3 253 5,00 0,94 34,00 220.000
Audi RS 5 Coupe 3 291 4,60 0,98 33,90 460 Scheine
Audi TT RS Coupe 3 280 4,30 0,95 35,00 265.000
Lexus GS 3 250 5,50 0,87 35,00 235.000
Chevrolet Code 130 R 3 262 5,80 0,90 35,20 415 Scheine
Pontiac G8 GXP 4 250 4,60 0,90 35,00 360.000
Mitsubishi Lancer Evolution X GSR 4 242 5,20 0,98 34,00 580 Scheine
Toyota Supra GT 4 250 5,10 0,95 35,10 525.000
Tesla Model S 4 210 4,20 0,92 34,50 772.500
Citroen Survolt 4 260 5,00 0,94 35,00 470.000
BMW M3 4 298 4,80 0,98 34,30 717.500
Seat Leon WTCC 4 247 4,20 1,07 30,20 1150 Scheine
Mercedes-Benz SLK 55 AMG 4 250 4,60 0,93 36,60 552.500
Chevrolet Camaro 4 289 4,90 0,90 34,50 1162 Scheine
Chevrolet Corvette 4 306 4,00 1,03 32,60 800.000
Aston Martin Vanquish 4 295 4,10 0,98 33,20 690.000
Cadillac CTS-V 4 308 4,00 0,90 34,40 415.000
RUF RK Coupe 4 304 4,20 0,96 33,20 757.100
Nissan GT-R 5 315 2,84 0,99 33,00 1.485.000
Mercedes Benz SLS AMG 5 317 3,80 0,98 33,80 1.170.000
RUF RT 12 5 365 3,40 1,05 34,90 1.695.000
SRT Viper 5 331 3,50 1,04 29,00 1.275.000
Maserati MC12 5 330 3,80 1,01 36,20 1.380.000
Chevrolet Camaro GT Race Car 5 250 4,00 1,07 29,40 2240 Scheine
Cadillac CTS-VR Coupe Race Car 5 280 3,20 1,05 29,20 2510 Scheine
Ferrari 599 GTO 5 335 3,35 0,99 32,50 1.642.500
Renault Megane Trophy 5 300 3,80 1,05 31,40 1970 Scheine
Mc Laren MP4-12C 5 330 3,30 1,02 30,00 1.800.000
Lotus Evora GTE 5 310 3,95 1,05 31,00 960.000
Ford GT 5 330 3,90 0,92 36,40 1.065.000
Renault Alpine Zar 5 290 3,60 1,05 31,40 1.557.135
Lamborghini Sesto Elemento 6 350 2,50 1,15 31,50 2.850.000
Audi R18 6 335 3,20 2,80 29,60 3270 Scheine
Mazda Furai 6 290 3,20 1,20 30,00 2.700.000
Bentley Speed 8 6 346 3,60 2,10 30,50 2.250.000
Caterham SP 300R 6 290 2,80 1,10 31,00 1.950.000
Ferrari 599XX 6 340 2,90 1,00 31,00 4000 Scheine
Mercedes-Benz SLS AMG GT3 6 290 3,60 1,08 29,30 3800 Scheine
Volkswagen Gold 24 6 290 3,80 1,10 29,80 3800 Scheine
Bugatti Veyron 6 415 2,50 1,00 31,40 3.000.000
Bilderstrecke starten
15 Bilder
Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende.

GT Racing 2: Autos upgraden

GT Racing 2 wäre kein echtes Rennspiel ohne die Möglichkeit, eure Fahrzeuge aufzumotzen. Besonders zum Anfang jedoch, wenn die Kasse nur spärlich gefüllt ist, solltet ihr auf Upgrades verzichten. Diese gehen häufig zu sehr ins Geld, so dass ihr euch im späteren Verlauf keine Fahrzeuge zum Freischalten leisten könnt. Feilt lieber an euren Fahrskills, damit ihr auch ohne Upgrades in der Lage seid, Rennen mit drei Sternen abzuschließen. Hängt ihr partout an einer Strecke fest, öffnet den Hauptbildschirm und schaut euch links die Autos an.

Wählt das Auto, dass ihr upgraden wollt aus und öffnet „Verbessern“. Hier könnt ihr euch für ein gewünschtes Upgrade entscheiden. Nach der Auswahl des GT Racing 2 Upgrades müsst ihr euch allerdings einige Zeit gedulden, bis dieses endgültig im Fahrzeug eingebaut wurde – oder ihr setzt Scheine ein, um den Einbau zu beschleunigen. Upgrades solltet ihr dabei bedacht und ausgewogen einsetzen. Ihr könnt Upgrades für das Höchsttempo, die Beschleunigung, das Handling und Bremsen einbauen. Rüstet euer Fahrzeug also gleichmäßig aus, um die Upgrades optimal auszunutzen.

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Kennt ihr Apples Appstore und Googles Play Store in- und auswendig? Installiert ihr nahezu jede neue App, die auch nur einen Hauch Innovation versprüht oder euch etwas Neues bieten könnte? Dann sollte man geradezu durch dieses Quiz hindurch segeln. Benutzt ihr euer „Telefon“ aber nur zum SMS-schreiben und Anrufen, dürftet ihr vor einer wahren Herausforderung stehen. Teste euch selbst und findet heraus, wie viele Logos und Icons euch sofort etwas sagen, und was für euch doch noch böhmische Dörfer sind.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Smartwatch-Technik: Was ist eigentlich ein LTPO-Display?

    Smartwatch-Technik: Was ist eigentlich ein LTPO-Display?

    Die vor einigen Tagen vorgestellte Apple Watch Series 5 verfügt über ein sogenanntes LTPO-Display. Doch was versteckt sich hinter diesem Kürzel und was macht die Technik im Zusammen­hang mit der neuen Smartwatch so besonders?
    Holger Eilhard
  • Samsung Galaxy Note 10 Plus im Test: Die neun wichtigsten Fragen beantwortet

    Samsung Galaxy Note 10 Plus im Test: Die neun wichtigsten Fragen beantwortet

    Das Samsung Galaxy Note 10 Plus tritt die Nachfolge des Galaxy Note 9 an. Samsung hat das Design, die technische Ausstattung und die Kamera ordentlich überarbeitet und sie zeitgemäß gemacht. Doch reicht das, um die Erwartungen bei einem so hohen Preis zu erfüllen? Das erfahrt im Testbericht von GIGA-Redakteur Peter Hryciuk.
    Peter Hryciuk
* Werbung