Play Store Tipps: Alte Android-Geräte ausblenden

Kamal Nicholas 1

Der Play Store merkt sich jedes neue Gerät, auf dem man sich mit seinem Google-Konto anmeldet. Im Laufe der Zeit kann das etwas unübersichtlich werden. Wir zeigen euch hier, wie ihr etwas mehr Ordnung in die Angelegenheit bringen könnt.

Play Store Tipps: Alte Android-Geräte ausblenden

Um Apps und andere Inhalte aus dem Google Play Store auf euer Android-Gerät zu bekommen, ist die Anmeldung mit einem Google-Konto notwendig. Dieses Konto kann dann auf jedem weiteren Android-Smartphone oder -Tablet genutzt werden, um Apps zu synchronisieren, Anwendungen über den Browser eines Rechners direkt auf seinem Gerät zu installieren und mehr.

Gerade in unserem Geschäft kann das recht schnell sehr unübersichtlich werden. Wenn wir ein Testgerät nutzen, melden wir uns meistens mit unserem privaten Gmail-Konto auf diesem an. Kein Wunder also, dass sich da schnell unzählige Android-Geräte ansammeln, die nach kurzer Zeit aber gar nicht mehr genutzt werden. Zwar erlaubt es der Play Store nicht, diese Geräte aus der Auflistung komplett zu löschen, allerdings könnt ihr zumindest auswählen, welche Smartphones und Tablets angezeigt werden sollen und welche nicht.

Alte Android-Geräte ausblenden: So geht’s

Apps-ausblenden-1

Sobald ihr eine App mit Hilfe eures Browser installieren möchtet, zeigt euch der Play Store nach dem Klicken auf „Installieren“ an, mit welchen Geräten diese App kompatibel ist. Neben dem offiziellen Gerätenamen findet ihr dabei zusätzlich auch die Information, wann dieses zum letzten Mal benutzt wurde. Bei mir sind das derzeit 16 Geräte, natürlich benutze ich diese nicht mehr. Damit diese Liste kürzer wird, besteht folgende Möglichkeit:

  • Klickt im Play Store (über den Web Browser) in der rechten oberen Ecke unter eurem Profilbild auf das Zahnrad-Symbol
  • Wählt dann „Einstellungen aus“
  • Hier werden nun alle eure Geräte angezeigt
  • In der Spalte „Präsenz“ könnt ihr nun die Haken an den Geräten entfernen, die bei dem Installationsprozess nicht zur Auswahl angezeigt werden sollen

Apps-ausblenden-2

Eine weitere nützliche Funktion, um eine etwas bessere Übersicht bei den verschiedenen Geräten zu behalten ist, diesen einen eigenen Namen zu geben. Klickt dazu in der entsprechenden Zeile des Gerätes auf „Bearbeiten“ und gebt dem Gerät einen eigenen Namen. Dieser wird im Installations-Prozess dann statt der offiziellen Geräte-Bezeichnung angezeigt und macht die Zuordnung um einiges leichter.

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Kennt ihr Apples Appstore und Googles Play Store in- und auswendig? Installiert ihr nahezu jede neue App, die auch nur einen Hauch Innovation versprüht oder euch etwas Neues bieten könnte? Dann sollte man geradezu durch dieses Quiz hindurch segeln. Benutzt ihr euer „Telefon“ aber nur zum SMS-schreiben und Anrufen, dürftet ihr vor einer wahren Herausforderung stehen. Teste euch selbst und findet heraus, wie viele Logos und Icons euch sofort etwas sagen, und was für euch doch noch böhmische Dörfer sind.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung