Im Google Play Store finden sich Apps zu jeder Lebenslage, die meisten sogar kostenlos. Doch auch, wenn Apps im vom Google betriebenen Marktplatz angeboten werden, heißt das noch lange nicht, dass diese auch vom Suchmaschinengiganten und Android-Anbieter abgesegnet wurden, bzw. die Inhalte und Funktionen unbedenklich sind.

 

Google Play Store

Facts 

Zwar ist der Download von Apps wie Simple MP3 Downloader oder Free Music Download partout nicht strafbar, doch wer die Hauptfunktion dieser Apps, nämlich das Herunterladen von Musik im MP3-Format auf sein Android-Gerät nutzt, begibt sich auf kriminelle Pfade.

Gratis MP3 mit Apps wie Simple MP3 Downloader: Legal?

In Googles Play Store hat nahezu jeder, der etwas von App-Entwicklung versteht, die Möglichkeit, seine eigene Software-Kreation. Da Google im Gegensatz zu Apple in seinem iTunes Store sehr lasche Einstiegshürden hat, finden sich hier auch zahlreiche Anwendungen, die euch z. B. den Download von Musik ermöglichen. Viele Android-Nutzer denken sich dabei, ist die App einmal im Android-Markt, wird die Verwendung schon legal sein. In den Richtlinien für Programmierer schiebt Google die Verantwortung für solche illegalen Apps von sich, wenn es heißt: „Entwickler, die Apps entwickeln und im Android Market veröffentlichen, sind für die Rechtmäßigkeit ihrer Apps verantwortlich“. Erst, wenn Android-Nutzer über ein Formular selber Apps bei Google melden, nimmt sich der Play Store-Anbieter dieser fragwürdigen Angebote an.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Über 28 Euro gespart: Kostenlose und reduzierte Android-Apps zum Wochenende

Alternativen zum Simple MP3 Downloader

Wer sich mit Apps wie Simple MP3 Downloader, GTunes und Co. kostenlos urheberrechtlich geschützte Musik herunterlädt, kann durchaus mit negativen Konsequenzen rechnen. Beim Download der Musik über das Android-Gerät wird die IP-Adresse sowie die IMEI zurückgelassen, die bei einer eventuellen Hochnahme der Dienste durchaus Rückschlüsse auf das verwendete Gerät und den Downloader ermöglicht. Wer kostenlos geschützte MP3s herunterlädt und somit Copyrights verletzt, kann mit einer strafrechtlichen Verfolgung, zumindest aber einer Abmahnung rechnen. Möchtet ihr Musik auf dem Smartphone hören, findet man genügend kostenlose und legale Alternativen wie Spotify, Deezer und Co. Die Dienste bieten zudem einen Premium-Service, durch welchen sich mehrere Millionen von Tracks dank Offline-Funktion auch unterwegs anhören lassen, ohne dabei das eigene Datenvolumen in Mitleidenschaft zu ziehen.

Die Spotify App bringt euch Musik auf das Android-Smartphone - auch kostenlos

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Deezer: Musik, Podcasts und Hörbücher hören

Deezer: Musik, Podcasts und Hörbücher hören

Entwickler: Deezer Music

Mit der Amazon MP3 App kann man seine beim Online-Riesen gekauften Tracks auch auf dem Smartphone, bzw. Tablet anhören. Der Clou bei Amazon ist, dass man in der Regel auch alle Lieder gratis im MP3-Format erhält, die man sich dort als CD gekauft hat.

Amazon Music: Podcasts und beliebte Musik hören

Amazon Music: Podcasts und beliebte Musik hören

Entwickler: Amazon Mobile LLC

Weitere Artikel zum Thema:

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).