Google-Suche: App-Update bringt neue Bildersuche, verbesserte Karten in Google Now & mehr [APK-Download]

Frank Ritter 12

Google ist „on fire“. Neben YouTube und Maps wurde in der vergangenen Nacht auch die Google Suche-App für Android auf Version 3.3 aktualisiert. Diese ist bekanntermaßen für Google Now verantwortlich – in diesem Bereich liegen auch die wesentlichen Neuerungen. Ein Teardown der APK erlaubt außerdem einen interessanten Einblick in Funktionen, die in Zukunft Einzug halten könnten. Wir erklären, was neu ist und bieten die APK-Datei zum Download an.

Google-Suche: App-Update bringt neue Bildersuche, verbesserte Karten in Google Now & mehr [APK-Download]

Cricket

google-now-cricket

Die Schlagball-Spielart besitzt in manchen Ländern viele Fans. Mit der neuen Suche-App kann Google Now erstmals Spielzeiten und Ergebnisse von Cricket-Mannschaften anzeigen.

Verbesserte Optik auf verschiedenen Google Now-Karten

Sowohl die Karten für Aktienkurse als auch die für Sportmannschaften haben offenbar eine leichte Überarbeitung erfahren. Nachprüfen konnten wir das nicht, da sich Google Now weigerte, die eigens eingestellten Karten anzuzeigen. Daher hier die Screenshots von Android Police:

google-now-sports-card
google-now-finance-card

Neue Bildersuche

google-now-image-search-1
google-now-image-search-2

In der Bildersuche soll es neue Optionen zum direkten Besuch der Website und zum Teilen geben. Auch das konnten wir nicht nachvollziehen, da ein Tap in die Suchergebnisliste das Bild und die umliegende Website in unserem Test stets direkt im Browser öffnete, nicht etwa in der Suche-App. Das war auch mit englischer Spracheinstellung der Fall.

Erweitertes Einstellungsmenü „Sprache“

google-suche-einstellungen-sprache-vorher
google-suche-einstellungen-sprache-nachher
google-suche-einstellungen-sprache-nachher-dialog

Sprache-Einstellungsmenü vorher (links) und nachher (Mitte, rechts)

Die Einstellungen für Spracherkennung und -ausgabe wurden erweitert. Sie enthalten jetzt den standardmäßig deaktivierten Menüpunkt „Personalisierte Erkennung“, mit dem die Google-Sprachsuche sich besser an die Stimme des Nutzers anpassen soll. Außerdem wurde eine Verknüpfung zur Website des Google Dashboards eingefügt, wo man die gesammelten Sprachdaten einsehen und verwalten kann.

Debug-Einstellungen

google-now-debug-einstellungen

„Bitte, was?“

In eben diesem Sprach-Menü finden sich diverse Debug-Einstellungen, die offensichtlich für die Google-Ingenieure gedacht sind. Nach dem YouTube-Dogfood-Fiasko der zweite Lapsus dieser Art, der Google in der vergangenen Nacht wiederfahren ist. Praktische Auswirkungen haben diese Einstellungen aber keine – zumindest, solange man keine lustigen Experimente mit diesen Einstellungen wagt. Auf G+ nimmt es der Android Developers-Account mit Humor.

Hinweise auf kommende Features

Die Jungs von Android Police betreiben viel Aufwand, um in den Assets neuer Versionen der Google Apps nach Hinweisen auf kommende Features zu fahnden. Hier sind, straff zusammengefasst, die Infos zu künftigen Google Now-Funktionen, die man aus der APK extrahieren konnte – wie immer natürlich ohne Gewähr und Sicherheit darüber, dass diese Features wirklich kommen.

  • Warnungen, bevor der letzte Bus oder die letzte Bahn vom aktuellen Ort nachhause oder in das Hotel, in dem man gastiert, fährt.
  • Abfahrtzeiten von Bus und Bahn in Minuten.
  • Informationen über verspätete oder ausgefallene Flüge.
  • Erinnerung an Abhol- und Abgabezeiten von Mietwagen.
  • Die Erinnerungsfunktion von Google Now soll massiv erweitert werden, unter anderem soll es Personen-spezifische Reminder geben.
  • Bei laufenden Fernsehsendungen Trailer ansehen.
  • Bessere Integration mit dem Kalender.
  • Erinnerung an und Übersicht zu aktuell zu zahlenden Rechnungen.
  • Bessere Nachfragen, welcher Kontakt bei Zweideutigkeiten oder undeutlicher Aussprache gemeint ist.

Viele dieser Features werden erfahrungsgemäß nur in den USA oder dem Englisch sprechenden Ausland zur Verfügung stehen. Wer zumindest einige davon dennoch nutzen will und ein passables Schulenglisch spricht, sollte für Google Now in den Einstellungen die Sprachoption „Englisch (US)“ aktivieren.

Google-Suche v.3.3 als APK downloaden

Wie gewohnt bieten wir die neue Version der Anwendung als APK zum Download an, da die App dank des Staged Rollout-Verfahrens erst in einigen Tagen auf allen Geräten ankommen wird. Zur Installation muss in den Sicherheitseinstellungen des Android-Gerätes die Installation von Apps aus „unsicheren“ oder „unbekannten Quellen“ aktiviert werden. Künftige Updates kommen dank Google-Signierung natürlich weiterhin über den Play Store.

Download: Google Suche v3.3 (APK, 21,9 MB)

Google Suche v3.3 (APK, 21,9 MB) qr code

[via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link