Apple hat Schlafsensor-Hersteller Beddit übernommen

Florian Matthey

Apple hat mal wieder ein kleineres Unternehmen übernommen: Beddit, ein Hersteller eines Schlafüberwachungsgerätes mit zugehöriger iPhone-App, ist jetzt eine Apple-Tochter.

Apple hat Schlafsensor-Hersteller Beddit übernommen

Beddit hat auf der eigenen Website verkündet, nunmehr eine Apple-Tochter zu sein. Das aktuelle Produkt des Unternehmens – der Beddit 3 Sleep Monitor – ist eine aus mehreren Sensoren bestehende Matratzen-Einlage, die diverse Daten zum Schlaf des Benutzers sammelt. Die zugehörige App teilt dem Benutzer dann Details über seine Schlafqualität, die Herzfrequenz im Schlaf, seine Atmung inklusive möglichen Schnarchens und über die Umgebungsluft im Zimmer mit.

Apple Watch Series 2 im Hands-On-Video.

Im Anschluss erhält der Benutzer dann eine Zusammenstellung der Daten in der Beddit-App, die ihn auch darauf hinweist, wenn einzelne Parameter auf Probleme hindeuten. Die Übertragung der Daten aufs iPhone erfolgt über Bluetooth Smart; optional lassen sich die Daten auch über HealthKit in Apples Health-App sammeln.

Was genau Apple mit Beddit vor hat, ist unklar. Apple bietet das Gerät schon seit einiger Zeit im Apple Store an; mittlerweile ist es sogar ausschließlich dort erhältlich – . Möglicherweise will Apple Daten über Schlafqualität von Benutzern sammeln, um weitere gesundheitsrelevante Produkte wie die Apple Watch zu verbessern. Hierfür könnte Apple auch einfach die Expertise der Beddit-Mitarbeiter wichtig sein.

Quelle: Beddit via Mac Rumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung