Apples HealthKit: Vom Fitnesstracker zum Diagnosewerkzeug

Holger Eilhard

Die aktuelle Version von HealthKit in iOS sammelt bislang nur die Daten seiner Nutzer. In kommenden Versionen soll die Software diese Daten nun auch auswerten und – darauf basierend – Vorschläge machen.

Apples HealthKit: Vom Fitnesstracker zum Diagnosewerkzeug

Wie Bloomberg berichtet, arbeitet Apple neben einer überarbeiteten Version von HealthKit auch an vollständig neuen Anwendungen.

So arbeitet man etwa an einer Anwendung, welche den Schlafrhythmus aufzeichnen soll. Eine andere App soll das Fitnesslevel des Nutzers erkennen. Die Berechnung basiert auf der Zeit, die vergeht, bis der Puls der Anwenders wieder normale Werte erreicht hat. Die aktuelle App zur Messung der Herzfrequenz speichert die Daten lediglich, interpretiert sie aber nicht.

Ein weiteres Ziel von Apple ist es, die Zusammenarbeit zwischen den gesammelten Gesundheitsdaten und etwa Krankenhäusern oder dem Hausarzt zu optimieren. Das kürzlich durch Apple übernommene Startup Gliimpse hatte sich dies zum Ziel gemacht.

Eine derartige Integration in Apple Watch und iPhone würde es Apple erlauben viele Nutzer daherhaft an die eigene Plattform zu binden.

Apple Watch: Neue Sensoren nur für wenige Nutzer sinnvoll

In der Vergangenheit war darüber hinaus häufig die Rede davon, dass Apple der Apple Watch diverse neue Sensoren, etwa zur Messung des Blutzuckers oder Blutdrucks, spendieren würde. Diese Funktionen seien aber nur für vergleichsweise wenige Nutzer von Vorteil, wie eine Person sagte, die mit Apples Plänen vertraut ist.

Dazu kommt, dass Apple für den Einsatz derartiger Sensoren eine Erlaubnis der Gesundheitsbehörden, in den USA ist dies die „Food and Drug Administration“, kurz FDA, benötigen würde. Dies setzt gleichzeitig voraus, dass das Gerät eine Akkulaufzeit von mindestens einem Tag besitzt und unabhängig vom Smartphone arbeitet.

Will Apple diese Features etwa in eine Apple Watch integrieren, benötigt die Smartwatch also einen LTE-Chip.

Apple Watch Series 2 im Hands-On-Video

Apple Watch Series 2 im Hands-On-Video.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung