iOS 8: Apple bestätigt Probleme mit HealthKit

Julien Bremer

Seit Mittwochabend steht uns iOS 8 zur Verfügung. Doch ein zentraler Teil des Updates hat noch mit erheblichen Problemen zu kämpfen: Health. Apps, die die Anbindung von HealthKit nutzen wollen, wurden wieder aus dem App Store entfernt.

iOS 8: Apple bestätigt Probleme mit HealthKit

Im Juni stellte uns Craig Federighi auf der WWDC Apples neues Betriebssystem iOS 8 vor. Mit dabei: Health. Eine Art zentrale Sammelstelle für sämtliche Gesundheitsdaten, die wir mit dem iPhone speichern können. Dafür benötigen die Fitness-Apps via HealthKit Anbindung an Health, damit die Daten dort aufgenommen werden können.

Aber genau an dieser Verbindung scheitert es aktuell noch, wie eine Apple-Sprecherin gegenüber der Financial Times bestätigt. „Wir haben einen Bug entdeckt, der uns derzeit noch daran hindert, HealthKit-Apps verfügbar zu machen.“ Demnach werde aktuell mit Hochdruck daran gearbeitet, diesen Fehler zu beheben und mit einem kleineren Update aus der Welt zu schaffen. Dies kann aber noch bis zum Ende des Monats dauern, sehr zum Ärger der App-Entwickler.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung