Home: Neue iOS-App soll bei der Einrichtung von HomeKit-Geräten helfen

Holger Eilhard 1

Während Geräte für die Heimautomatisierungsplattform HomeKit weiterhin auf sich warten lassen, arbeitet Apple weiterhin an der iOS-Integration. Eine eigene App soll möglicherweise ab iOS 9 bei der Einrichtung helfen.

Home: Neue iOS-App soll bei der Einrichtung von HomeKit-Geräten helfen

Wie 9to5Mac in Erfahrung gebracht hat, soll die Einrichtung und Konfiguration der HomeKit-Geräte in einer zentralen App mit dem Namen Home stattfinden. Bislang muss man auf die Geräte für die Plattform allerdings noch warten. Laut Apple soll sich dies aber ab Juni ändern.

Die Steuerung der Geräte kann dann entweder mit Hilfe von Home oder dem Sprachassistenten Siri geschehen. Das Symbol von Home soll derzeit ein Haus auf einem dunklem, gelben Hintergrund zeigen. Eine Koppelung an iOS 9 ist möglich aber noch nicht sicher.

Zu den Funktionen gehören laut 9to5Mac die kabellose Erkennung und Einrichtung von HomeKit-kompatiblen Geräten. Mit Hilfe einer virtuellen Darstellung des eigenen Zuhause soll die Organisierung und Verbindung mit den Geräten vereinfacht werden. Wie bereits vor einigen Monaten berichtet, soll Apple TV hierbei als zentraler Hub dienen. Die App soll außerdem die Anwender dabei unterstützen neue HomeKit-Geräte und -Apps zu finden.

Home soll in HomeKit eine ähnliche Rolle wie Health für HealthKit spielen und eine zentrale Anlaufstelle für das Management der Plattform dienen. Daher überrascht es nicht, dass ein großer Hersteller von HomeKit-Geräten gegenüber 9to5Mac gesagt hat, dass die eigenen Produkte noch keinen festen Vorstellungstermin haben, da man auf Apples Startschuss warte.

Die Quellen von 9to5Mac sagten aber, dass der Start von Home noch nicht besiegelt sei. Die eingeschränkte Funktionalität könnte dafür sorgen, dass Apple die App verwirft und die Steuerung ausschließlich Siri und den Apps der Hersteller überlässt. Es ist daher gut möglich, dass die App auf der WWDC nicht gezeigt wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung