Wi-Fi Alliance kündigt 802.11ah HaLow mit besserer Reichweite an

Holger Eilhard 4

Wi-Fi HaLow (IEEE 802.11ah) soll auf 900 MHz funken und damit deutlich stabiler arbeiten als die bislang bekannten Wi-Fi-Lösungen. Gleichzeitig soll es aber auch stromsparender sein.

Wi-Fi Alliance kündigt 802.11ah HaLow mit besserer Reichweite an

Mit dem vernetzten Zuhause kämpfen immer mehr Geräte um die Verbindung mit dem Internet. Die bisherigen Wi-Fi-Lösungen verbrauchen dabei aber zu viel Strom und werden im 2,4 oder 5 GHz Frequenzband schnell von Wänden und anderen Hindernissen ausgebremst.

Mit Wi-Fi HaLow verspricht die Wi-Fi Alliance eine bessere WLAN-Lösung für das Smart Home, Wearables oder auch das mit dem Internet verbundene Auto. Das verwendete 900-MHz-Band bringt dabei zwei Vorteile: Es kann Wände und andere Hindernisse besser durchdringen und ermöglicht eine gesteigerte Reichweite; die Wi-Fi Alliance spricht von einer Verdoppelung im Vergleich zu derzeitigen Wi-Fi-Lösungen.

Laut der Wi-Fi Alliance soll es mit 802.11ah außerdem möglich sein, mehrere tausend Geräte mit einem einzigen Access Point zu verbinden. Es wird erwartet, dass neue Geräte, die 802.11ah HaLow unterstützen, nicht nur auf 900 MHz, sondern auch auf 2,4 und 5 GHz arbeiten können werden.

Wann erste Geräte erscheinen werden, die mit 802.11ah HaLow ausgestattet sind, ist derzeit nicht bekannt. Insbesondere für Hersteller, die Geräte für das Internet of Things (IoT) anbieten, soll der neue Standard interessant sein. Des Weiteren könnten natürlich auch HomeKit-Geräte oder etwa die Apple Watch von dem neuen Wi-Fi-Standard profitieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung