iPhone 4G: iChat und Videotelefonie

Ben Miller 1
iPhone 4G: iChat und Videotelefonie

iPhone 4G mit iChat

Nach dem bereits berichteten „iChatAgent“ Hintergrund-Prozess in der ersten Beta des iPhone OS 4, finden sich nun weitere, offensichtliche Hinweise auf iChat, Videotelefonie und -konferenzen und daraus folgend eine integrierte Webcam bzw. iSight-Kamera in der im Juni erwarteten, nächsten iPhone-Generation, so 9to5mac.

iPhone OS 4.0: Videotelefonie
iPhone OS 4.0: Videotelefonie

So verfügt die erste Beta z.B. über ein „conference.framework“ in welchem eine „Ringer“-Klingeltondatei und Programmlisten mit u.a. Systemmeldungen wie „iChat can’t connect.“ und „Creating video conference call“ hinterlegt sind. Diese und weit mehr Einträge lassen auf offensichtlich auf Video-Telefonie aber auch -Konferenzschaltungen mit mehreren Personen schliessen.

iPhone OS 4.0: Videotelefonie

Desweiteren testet Apple allem Anschein nach bereits die Video-Telefonie-Funktionen in freier Wildbahn. Dafür spricht ein externe erreichbarer Videokonferenz-Server.

iPhone OS 4.0: Videotelefonie

Auch eine Integration von iChat in das mit 4.0 kommende Gamecenter wäre denkbar, denn einige der iChat-Funktionen wie z.B. „Chatrooms“ und „Moderation“ finden sich nur im iPhone OS 4.0, nicht aber in OS X.

Das gefundene iChat-Framework ist momentan noch ein privates Framework auf das App-Entwickler noch keinen Zugriff haben. Auch das SMS-Framework ist unter Firmware 3.1.3 noch privat, wird mit 4.0 aber „öffentlich“. Ob mit dem finalen Release des iPhone OS 4.0 diese iChat-Funktionen auch in Apps integriert werden können, z.B. für Spiele mit Videochatting, weiss man wohl frühestens im Juni mit Gewissheit.

Weitere Themen

* gesponsorter Link