Mit einer kurzen Zeichenkette ist es möglich iMessage auf dem iOS-Gerät zum Absturz zu bringen. Nachdem bislang nur temporäre Lösungen vorhanden waren, löste Apple das Problem nun in der iOS 8.4 Beta.

 

iMessage

Facts 

Bestandteil der gestern veröffentlichten Beta von iOS 8.4 (Build 12H4125a) ist, wie MacRumors berichtet, offensichtlich auch ein Fix für das oben genannte Problem. Konnten iOS und iMessage bislang mit Hilfe der kurzen Zeichenkette temporär lahmgelegt werden, ist dies nun in der aktuellen iOS-8.4-Beta nicht länger der Fall.

Das Problem ist aber nicht nur auf iMessage beschränkt, sondern betrifft auch Mac, Apple Watch und Apps wie beispielsweise Snapchat oder Twitter, da es sich um ein Problem bei der Anzeige von Unicode in Banner-Benachrichtigungen handelt.

iOS 8.4 wird für Ende Juni erwartet, da es mit dem neuen Musik-Player die Grundlage für Apple Music bildet. Bis dahin gibt Apple in einem Support-Dokument Tipps für die temporäre Lösung des Problems.