Instagram für Android: Update bringt neue Filter & Support für den Upload von Slow-Motion-Videos

Kaan Gürayer

Kleines Funktionsupdate für Instagram: Der Foto-Sharing-Dienst hat fünf neue Filter in seine Android-App implementiert, mit der Nutzer ihre Bilder verfeinern können. Insgesamt stehen nun 24 Filter zur Verfügung. Darüber hinaus können Nutzer jetzt auch wenig genutzte Filter ausblenden lassen, ferner wurde die Unterstützung für den Upload von Slow-Motion-Videos integriert.

Instagram für Android: Update bringt neue Filter & Support für den Upload von Slow-Motion-Videos

Instagram wächst und wächst und wächst: Aktuell zählt der Foto-Sharing-Dienst, der im Jahr 2012 für rund 1 Milliarde Dollar von Facebook übernommen wurde, mehr als 300 Millionen Nutzer und ist damit sogar größer als Twitter. Die neuen Filter dürften Instagram wohl noch den ein oder anderen zusätzlichen Nutzer bescheren.

instagram-filter
 
instagram-filter-2

Konkret zogen die Filter Crema, Perpetua, Aden, Slumber und Ludwig ein. Wieso das eine News wert ist? Zum einen sind die verschiedenen Filter quasi die Lebensader von Instagram und einer der Hauptgründe, wieso der Dienst überhaupt erst so populär geworden ist: Instagram-Nutzer lieben ihre Filter, um ihre Fotos nach eigenem Gusto aufzuhübschen. Zudem hat Instagram seit knapp zwei Jahren keine neuen Filter mehr integriert, was die Aufregung um das Filter-Quintett ebenfalls erklärt. Zudem bietet die Instagram-App jetzt die Möglichkeit, kaum oder gar nicht genutzte Filter auszublenden, um direkt die Lieblings-Filter parat zu haben. Obendrein unterstützt die Anwendung jetzt auch den Upload von Slow-Motion-Videos.

Alles in allem ein gelungenes Update, das Instagram seinen Nutzern hier serviert. Man merkt, dass Konzernmutter Facebook Instagram nicht – wie so oft bei Übernahmen im Silicon Valley – nach dem Kauf links liegen lässt, sondern den Foto-Sharing-Dienst aktiv weiter entwickelt. Erst im November hat die Instagram-App beispielsweise ein großes Update erhalten, das endlich die Möglichkeit mitbrachte, Bildunterschriften zu korrigieren.

Instagram
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos

Nutzt ihr Instagram? Was sind eure Lieblings-Filter? Meinungen dazu bitte in die Kommentare.

Quelle: Instagram-Blog [via Pressemitteilung]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung