Instagram: Bilder bearbeiten für Einsteiger

Paul Henkel

An Instagram kommt keiner mehr vorbei. Das soziale Fotonetzwerk läuft Facebook nach und nach den Rang ab und gehört zu den beliebtesten Fotobearbeitungs-Apps. Wir zeigen Einsteigern, wie man mit Instagram Fotos bearbeiten kann.

Instagram: Bilder bearbeiten für Einsteiger

Erste Schritte in Instagram

  1. Lade Instagram zunächst aus dem App-Store bzw. Playstore herunter.
  2. Starte die App.
  3. Wähle in der unteren Menüleiste das mittlere Symbol (Kamera), um Fotos aus deiner Galerie zu bearbeiten oder ein neues Foto aufzunehmen und anschließend zu bearbeiten.
  4. Es öffnet sich die Kamera. Über dem großen Aufnahme-Button findest du zwei Symbole. Über das linke kannst du ein Raster ein- und ausblenden, das dir hilft, dein Bild besser zu komponieren. Mit dem mittleren Button wechselst du zur Frontkamera für Selifes.
  5. Klickst du links vom Aufnahme-Button auf das Raster, gelangst du in deine Galerie und kannst ein vorhandenes Foto aufrufen. Über den Button rechts kannst du Videos aufnehmen.

Vorhandene Bilder mit Instagram bearbeiten

  1. Klicke auf das Raster.
  2. Wähle ein Foto aus der Galerie und bestätige mit Klick auf den blauen Pfeil oben rechts.
  3. Jetzt befindest du dich im Bearbeitungseditor. Mit Klick auf die verschiedenen Filter kannst du dir eine Vorschau davon anzeigen lassen, wie sich die Änderungen auf dein Foto auswirken. Willst du den Filter verwenden, bestätige mit erneutem Klick auf den Pfeil in der oberen rechten Ecke.
  1. Über der Filter-Galerie findest du zwei weitere Symbole. Über das mittlere kannst du den Kontrast deines Fotos anpassen. Verschiebe den Regler und bestätige mit Klick auf den Haken oder verwerfe mit Klick auf  x.
  2. Über den rechten Button öffnen sich weitere Funktionen, zum Beispiel zur Bearbeitung von Helligkeit, Wärme, Sättigung oder zum Verzerren und Drehen des Fotos.
  3. Bist du mit allen Bearbeitungsschritten fertig, bestätige über den Pfeil in der oberen rechten Ecke.
  4. Du kannst jetzt entscheiden, ob das Foto über deinem Instagram-Account veröffentlicht und über andere soziale Netzwerke geteilt werden soll. Du hast ein Foto auf Instagram veröffentlich und beleidigende Kommentare bekommen? Wir zeigen dir, wie du bei Instagram Kommentare löschen kannst.
  5. Willst du das Foto nicht veröffentlichen, verlasse einfach die App. Das bearbeitete Foto ist als Kopie zusammen mit dem Original in deiner Galerie gespeichert.

Instagram-Bilder bearbeiten: ein Fazit

Instagram bietet weit mehr als nur Grundlagenbearbeitung. Manches ist trotzdem mit der App nicht möglich. Wenn du noch mehr aus Instagram herausholen willst: Es gibt Instagram-Apps für Android oder iOS, die das Programm um weitere Funktionen anreichern. Alle, die trotz Ausprobierens nicht richtig mit Instagram warm werden, sollten sich nach einer Alternative umsehen. Denn Instagram ist zwar der Platzhirsch unter den Foto-Apps, aber Nutzervorlieben sind unterschiedlich und es gibt gute Instagram-Alternativen für iOS und Android.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung