Entmüllung der Timelines! Auto-Share aus Instagram entfernt

Julien Bremer

Die beliebte Foto-Sharing-App Instagram hat ein neues Update für iOS bekommen. Dank der Änderungen in Version 5.0.11 werden die Facebook-Timelines bald weniger vollgespamt mit Shares und Likes von Instagram-Bildern sein.

Entmüllung der Timelines! Auto-Share aus Instagram entfernt

Zukünftig werden Aktivitäten aus der Foto-App nicht mehr automatisch auf Facebook geteilt. Möchte der Nutzer ein Foto im sozialen Netzwerk verbreiten, muss er dafür den Share-Button in der App betätigen. Auch weitere Aktivitäten wie Likes werden mit der neuen Version nicht mehr in den Facebook-Chroniken angezeigt.

Es ist nicht ganz klar, warum sich das Unternehmen um das bekannteste soziale Netzwerk zu diesem Schritt entschieden hat. Einerseits könnte die App mittlerweile so viele Nutzer haben (ca. 200 Millionen), dass die Facebook-Timelines einfach mit Aktivitäten und Bildern vollgespamt wurden, die die User überhaupt nicht interessieren. Eine denkbare Möglichkeit wäre also, Facebook wollte eine Art „Entmüllung“ der Chroniken vornehmen.

Die größere Unabhängigkeit von Instagram könnte auch Teil eines größeren Plans sein. Bereits im letzten Monat hat das Unternehmen die Hauptanwendung um die Nachrichtenfunktion erleichtert. User, die Facebook-Nachrichten via App verfassen wollen, müssen seitdem auf die Messenger-Funktion umsteigen. Hier in Deutschland ist diese Änderung noch nicht in Kraft getreten. Facebook könnte demzufolge versuchen, verschiedene Apps neben seiner Hauptanwendung attraktiv zu machen, in dem es andere Apps unabhängig von dieser macht.

Was auch immer die Beweggründe waren: Die Facebook-Nutzer dürften sich zukünftig über wesentlich aufgeräumtere Timelines freuen. Ungewollte Instagram-Postings werden sich deutlich verringern. Vorerst gilt die Änderung nur für die iOS-App von Instagram.

Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung