iOS 9 und AirPlay-Mirroring: Entwickler müssen Apps überarbeiten

Thomas Konrad 3

Apple wird das AirPlay-Protokoll für iOS 9 angeblich stark überarbeiten und verbessern. Entwickler von Mirroring-Apps müssen nun kreativ werden — sonst funktioniert ihre Software nicht mehr.

iOS 9 und AirPlay-Mirroring: Entwickler müssen Apps überarbeiten
Bildquelle: Apple.

Squirrels, der Anbieter der Mirroring-App Reflector, machte 9to5Mac auf die Problematik aufmerksam: Apple habe die grundlegenden Protokolle für AirPlay in iOS 9 stark überarbeitet; geändert habe sich beispielsweise dass Pairing-Setup und Teile der Kommunikation zwischen iOS-Geräten und dem Apple TV und anderen AirPlay-Geräten.

Die Veränderungen betreffen auch das Mirroring, also das Spiegeln des Bildschirms auf einem anderen Gerät. Apps, die eine solche Funktion bieten, funktionieren in iOS 9 nicht — die Entwickler müssen nachbessern. Immerhin lohnt sich das: AirPlay soll sicherer, schneller und effizienter werden. Damit sinkt auch der Stromverbrauch — ein großer Vorteil für mobile Geräte.

Das wiederholte Pairing zweier Geräte soll künftig einfacher und schneller gehen: Nach dem ersten Setup müsse, so die Entwickler von Squirrels, kein vollständiger „key exchange“ mehr stattfinden.

Wer auf eine spezielle Mirroring-Lösung angewiesen ist, sollte mit dem Update auf iOS 9 also warten, bis der jeweilige Entwickler grünes Licht gibt.

iOS 9 lohnt sich vor allem für iPad-Nutzer. Erstmals unterscheidet sich Apples mobiles Betriebssystem auf dem iPad grundlegend von der iPhone-Version. Auf dem iPad lassen sich zwei Applikationen gleichzeitig ausführen, nebeneinander auf dem Bildschirm. Bis zu drei sind es, wenn man Videos dazurechnet, die man — wie in der Youtube-Applikation — die sich in einem kleinen Fenster über andere Apps legen können. Auf dem iPhone — auch auf den Plus-Modellen — wird das nicht möglich sein.

Neben Split-Screen-Multitasking bringt iOS 9 Neuerungen für Apples digitalen Assistenten Siri. Der sei nun noch intelligenter und liefert neben News-Schlagzeilen Kontakt- und App-Vorschläge, die für den Nutzer relevant sind.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung