iOS 9.3.2 macht 9,7-Zoll-iPad Pro bei einigen Besitzern unbenutzbar

Florian Matthey 14

Als kleineres Update soll das iOS 9.3.2 unter anderem Fehler beheben. Dabei sorgt es aber offenbar wieder einmal für einen neuen: Einige Besitzer eines 9,7-Zoll-iPad Pro berichten, dass sich ihr Gerät nach der Installation nicht mehr benutzen lässt.

iOS 9.3.2 macht 9,7-Zoll-iPad Pro bei einigen Besitzern unbenutzbar

Apple lässt all seine OS-Updates mittlerweile einige Wochen vor der Öffentlichkeit durch Entwickler und sogar auch durch „Normal-Benutzer“ testen. Und dennoch kommt es immer wieder vor, dass das endgültige Update dann doch bei einigen Benutzern zu Problemen führt – teilweise sogar zu gravierenden. So geschehen jetzt auch wieder beim iOS 9.3.2.

Einige Besitzer eines 9,7-Zoll-iPad Pro – die größere Variante und andere Geräte scheinen nicht betroffen zu sein – beklagen sich über einen „Fehler 56“, der dazu führt, dass das Gerät sie auffordert, das iOS über iTunes wiederherzustellen.

Damit allerdings noch nicht genug: Die Wiederherstellung über iTunes funktioniert bei den Betroffenen nämlich nicht. Mit anderen Worten: Die Installation des iOS 9.3.2 geht schief, und sie lässt sich auch nicht mehr rückgängig machen. Auch ist es offenbar nicht möglich, erneut die Installation des iOS 9.3.2 zu starten. Die Betroffenen können ihr Gerät also zumindest vorerst überhaupt nicht mehr verwenden.

Wahrscheinlich wird Apple schnell mit einem weiteren Update Abhilfe schaffen. Für die Betroffenen, die ihr neues iPad ja erst in den letzten Wochen gekauft haben können, ist der Fehler aber besonders ärgerlich.

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung