Apple arbeitet weiter daran, das eigene Kartenmaterial zu verbessern. Dafür greift das Unternehmen auf Daten aus immer mehr Quellen zurück. Apple nennt jetzt weitere Quellen für lokale Unternehmen und öffentliche Verkehrsmittel.

 

iOS 9

Facts 

Auf der eigenen Website listet Apple die Quellen für das eigene Kartenmaterial. AppleInsider ist aufgefallen, dass mit Position Technologies und der DAC Group zwei weitere Quellen für lokale Unternehmen wie Restaurants und Geschäfte hinzugekommen sind. Offenbar benutzt Apple deren Material bereits seit Juni; bisher gab es aber noch keine offizielle Anerkennung. Denkbar ist also auch, dass seitdem noch weitere Quellen hinzugekommen sind, dies aber noch nicht bekannt ist.

Auf der Website erklärt Apple auch, woher die Informationen für öffentliche Verkehrsmittel stammen - bekanntlich wird das iOS 9 erstmals ÖPNV-Daten enthalten. Allerdings zunächst in Deutschland nur für Berlin, was auch aus der Liste der Apple-Datenquellen hervorgeht: Hier benennt Apple den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und die Ostseeland Verkehr GmbH als Quellen. Hinzu kommt aber auch noch der Fernbus-Anbieter MeinFernbus/Flixbus.

Weitere Städte sollten Schritt für Schritt folgen, sobald das iOS 9 erhältlich ist. Wer die ÖPNV-Funktion jetzt schon ausprobieren möchte, kann dies mit der Beta-Version des iOS 9 tun.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.