iOS 9.1: Neuerungen im Überblick

Sven Kaulfuss 15

Heute wurde von Apple die finale Version von iOS 9.1 für iPhone und iPad veröffentlicht. Es ist die erste größere Aktualisierung (Major Service Update) von iOS 9. Diese neuen Features und Verbesserungen erwarten uns.

iOS 9.1: Neuerungen im Überblick

Jetzt lesen: Die Stärken und Schwächen der neuen iPhone-Generation erfahrt ihr in unserem iPhone 6s Test und iPhone 6s Plus Test.

Vorab: Wirklich neue Funktionen sind etwas rar gesät, dient iOS 9.1 doch vorderhand der Qualitätssicherung, der Geschwindigkeitsoptimierung älterer Geräte und der Unterstützung neuer, bisher noch nicht erhältlicher Apple-Hardware. Kompatibel zu iOS 9.1 zeigen sich derzeit dieselben Gerätschaften wie bei der Hauptversion: ab iPhone 4s, iPad mini (1. Generation) und iPod touch 5. Generation aufwärts. Übrigens: Auch iOS 9 selbst hat noch einige, unbekannte Funktionen zu bieten, die längst noch nicht jeder entdeckt haben dürfte:

Download und Installation von iOS 9.1

Der kostenlose Download wird sowohl direkt auf dem iPhone und iPad zur Verfügung stehen (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung), als auch über iTunes auf Mac und PC. Tipp: In der Vergangenheit hat sich die Installation über iTunes als die „sicherste“ Methode mit den wenigsten Folgeproblemen herauskristallisiert. Wer die Möglichkeit hat, sollte deshalb diese Art des Updates wählen.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
iPhone-Apps vom Mac aus installieren und verwalten, so gehts.

Neue Funktionen und mehr von iOS 9.1: Da bringt das Update…

Unterstützung des iPad Pro: Das neue Tablet aus dem Hause Apple mit dem großen Bildschirm bekommt vom Start weg gleich iOS 9.1. Wer das iPad Pro vorbestellen möchte, kann diese bei freien Händlern schon jetzt teilweise tun. Offiziell startet der Vorverkauf wohl Ende Oktober, verfügbar wird es dann im November. Bildquelle Titel: New collection clothing… von shutterstock

ipad_pro_9_1

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung