iOS 4 stopft über 60 Sicherheitslücken

Tizian Nemeth 9

Apples neues mobiles Betriebssystem iOS 4 schließt neben den neuen Funktion auch zahlreiche Sicherheitslücken. Im Support-Dokument nennt der Hersteller aus Cupertino über 60 von ihnen, die das Update nun schließt. Rund 50 betreffen das die WebKit-Basis von Apples mobilem Safari Browser, einige auch den Browser direkt. Desweiteren schließt das neue OS einige Sicherheitslücken beim ImageIO Framework.

Die vollständige Liste kann man über Apples Internetseite einsehen.

* gesponsorter Link