Jodel: Beitrag löschen – so geht's

Selim Baykara

In Jodel könnt ihr eure eigenen Beiträge und Posts löschen, allerdings ist die Option etwas versteckt. Wir zeigen euch, wie ihr einen Jodel löschen könnt.

Ein Beitrag in der Jodel-App wird automatisch entfernt, wenn er von mindestens fünf anderen Nutzern heruntergevotet wurde. Theoretisch muss man also nur warten, bis der Beitrag 4 Downvotes bekommen hat und kann den Beitrag dann selbst löschen, indem man ein weiteres Mal heruntervotet. Das ist aber etwas umständlich und funktioniert auch nicht, wenn der Beitrag keine Downvotes bekommt.

Bilderstrecke starten
31 Bilder
Die 31 witzigsten Jodel-Sprüche.

Jodel löschen: Beitrag entfernen – so wird’s gemacht

Ihr könnt einen Jodel auch ohne Downvoting entfernen. Dazu klickt ihr in einem eigenen Beitrag auf die drei Punkte unter dem Post. Damit öffnet sich ein vorher nicht sichtbares Menü.

Tippt einmal auf „Jodel Löschen“. Ihr werdet anschließend noch einmal gefragt, ob ihr den Beitrag wirklich entfernen möchtet. Bestätigt und euer Jodel wird gelöscht. Die Funktion ist vor allem dann praktisch, wenn man mit jemandem private Daten ausgetauscht hat und nicht möchte, dass sie hinterher jeder öffentlich sehen kann. Die Beiträge anderer Nutzer könnt ihr auf diese Weise natürlich nicht löschen. Stattdessen erscheint in dem Menü dort die Option „Melden“.

Das könnt ihr mit Jodel alles machen:

Jodel - Das kann die App.

Was passiert, wenn ihr einen Beitrag auf Jodel gelöscht habt?

Nachdem ihr euren Beitrag auf Jodel löscht, wird dieser endgültig entfernt. Er ist für niemanden mehr sichtbar und kann auch nicht wiederhergestellt werden. Der größte Nachteil ist vermutlich aber der Verlust der Karma-Punkte. Wenn ihr für den Post Karma-Punkte erhalten habt und löscht den Beitrag, gehen auch die Karma-Punkte verloren. Daher solltet ihr euch schon vorher gut überlegen, ob ihr den Jodel wirklich löschen wollt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Google hat mit dem Pixel 4 (XL) und Android 10 eine kleine Funktion eingeführt, die uns das Aktualisieren von Android durchaus erleichtern könnte. Andere Hersteller mussten da bislang wieder mal ihre eigene Suppe kochen. Doch die neue Art der Updates könnten auch ungewollte Folgen haben, wie sich zeigt.
    Simon Stich 2
  • Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Obwohl viele im Alltag mittlerweile Video-Calls über ihre Smartphones tätigen, gibt es immer noch einen Markt für Webcams. Besonders Streaming auf Plattformen wie Twitch hat die Nachfrage erhöht. Aber auch für Videotelefonie mit besserer Qualität sind die kleinen USB-Kameras weiterhin notwendig. GIGA hat für euch eine Auswahl der besten Webcams 2019 für verschiedene Einsatzbereiche getroffen, die einen Blick wert...
    Robert Kägler
* Werbung