Die Android-App des TV-Streaming-Anbieters Magine hat ein Update erhalten. Mit an Bord sind Bugfixes, die Abstürze und Probleme mit Chromecast beseitigen sollen. Ferner werden wichtige Features ergänzt, so der Magine-Changelog.

 

Magine

Facts 

Die alte Version der Streaming-App für Android-Smartphones und -Tablets hatte mit einigen Bugs zu kämpfen. So gab es Abstürze und Fehlermeldungen. Diese sollen nun mit der neuen Version 1.3.1, die seit einigen Tagen als Update über den Play Store angeboten wird, der Vergangenheit angehören.

Magine TV

Darüber hinaus wurden eine Startseite und eine Suchfunktion integriert. Außerdem kann man nun die verwendete Bandbreite einstellen und auch etwaige Probleme mit Googles HDMI-Stick Chromecast sollen nun der Vergangenheit angehören.

Magine kostenlos ausprobieren

Magine ist ein TV-Streaming-Anbieter, der in direkter Konkurrenz zu Zattoo steht. Er bietet insgesamt über 100 Sender und ist 30 Tage lang kostenlos nutzbar. Das Update wird aktuell über den Play Store ausgerollt. Mehr Informationen zu Magine findet ihr auf der Produktseite des Anbieters.

magine-update
Endlich kann man die verwendete Bandbreite einstellen, was vor allem bei mobiler Datenverbindung zu schnelleren Streams und geringem Datenverbrauch führt. Auch die Suche nach bestimmten Sendungen ist neu, ebenso wie zwei neue Seiten.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.