Mit dem Smartphone kostenlos fernsehen: So geht es (Android + iOS)

Johannes Kneussel 2

Auch auf dem Smartphone kann man mittlerweile problemlos TV schauen, teilweise sogar in HD-Qualität. Wir zeigen euch, wie es am einfachsten geht - kostenlos und legal und für Android und iOS.

Mit dem Smartphone kostenlos fernsehen: So geht es (Android + iOS)

Fernsehen auf dem Smartphone (Android oder iOS) mit Magine TV

Bei Magine handelt es sich um einen neuen TV-Live-Streaming-Dienst aus Schweden, der seit April auch in Deutschland verfügbar ist. Er bietet über 90 Sender kostenlos im Live-Stream an und es gibt Apps für das Smartphone (Android und iOS).

Der Live-Stream der Privatsender ist für 30 Tage kostenlos und danach recht kostengünstig, die Öffentlich-rechtlichen sind ohnehin ohne Gebühren, auch ARD HD und ZDF HD. Bestimmte Sendungen kann man auch zeitversetzt anschauen, Magine funktioniert also auch als Mediathek. Zusätzlich findet man zahlreiche Pay-TV-Sender im Angebot.

Mehr Informationen zu Magine:

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung bei Magine *

Magine TV Einführung.

Magine TV-Registrierung

Die Anmeldung ist innerhalb weniger Minuten erledigt, man muss aber auf einige Dinge achten.

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung bei Magine *

  • Man kann sich mit dem Google-, Twitter- und Facebook-Account registrieren. Allerdings kann man sich mit Twitter nicht in der mobilen App anmelden, wieso auch immer.
  • Magine ist 30 Tage komplett kostenlos nutzbar, danach fallen keine automatischen Kosten an. Bei Bedarf kann man sich aber natürlich Zusatzpakete hinzubuchen.
  • Ladet euch nach der Registrierung auf der Magine-Website die entsprechenden Apps für Android und iOS in den beiden App-Stores herunter:
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Fernsehen auf dem Smartphone mit Magine - Troubleshooting

Falls ihr doch ein weiteres Problem mit der Anmeldung haben solltet oder der Live-Stream nicht startet, schaut euch unseren ausführlichen Artikel zum Thema an: Magine TV funktioniert nicht - Troubleshooting

Magine TV auch auf dem PC und Mac

Auch auf dem PC und dem Mac könnt ihr Magine TV verwenden, ihr seid also nicht nur auf das Smartphone oder Tablet angewiesen. Weitere Informationen dazu findet ihr hier:

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung bei Magine *

Alternativen zu TV-Live-Streams

Maxdome

Wenn ihr keine großen Fernseh und Live-Stream-Fans seid, aber trotzdem gerne auf dem Smartphone Serien und Filme sehen möchtet, .

Der Video-on-Demand-Dienst mit einem reichhaltigen Angebot bietet auch Apps für Android und iOS an. Einen Monat bei Maxdome gibt es übrigens .

maxdome
Entwickler: maxdome GmbH
Preis: Kostenlos
maxdome
Entwickler: maxdome GmbH
Preis: Kostenlos

Sky Go
Logo_Sky_Go

Auch für gibt es mittlerweile eine Mediathek, die man zumindest mit iOS nutzen kann.

Sky Go
Entwickler: Sky
Preis: Kostenlos
Sky Go
Entwickler:
Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Weitere Artikel zum Thema

Artikelbild von Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Filme & Serien: Halloween 2019 bei Netflix und Amazon Prime

    Filme & Serien: Halloween 2019 bei Netflix und Amazon Prime

    Halloween bietet sich geradezu an, einen themenbasierten Abend vor der Glotze zu gestalten. Wir stellen euch die 13 besten Filme und Serien vor, mit denen ihr Halloween 2019 bei Netflix oder Amazon Prime feiern könnt. Für jeden ist etwas dabei: Es gibt Halloween-Filme für Kinder, familienfreundliche Streifen und richtigen Horror für Hartgesottene.
    Marco Kratzenberg
  • Sky Ticket: Kosten & Sender des Entertainment-, Cinema- & Sport-Pakets

    Sky Ticket: Kosten & Sender des Entertainment-, Cinema- & Sport-Pakets

    Mit den verschiedenen Sky-Tickets bietet der Pay-TV-Anbieter auch ohne großes Sky-Abo eine einfache Möglichkeit, dass Video-on-Demand-Angebot sowie einige TV-Sender im Live-Stream zu nutzen. Was das Entertainment-, Cinema- und Supersport-Ticket von Sky kostet und was es euch bietet, haben wir hier zusammengefasst.
    Thomas Kolkmann
* Werbung