Meow Sushi Night: Jump&Run im Retro-Look mit Suchtfaktor

Lukas Funk 1

Katzen gelten im Internet fast schon als Erfolgsgarant. Gepaart mit einem einfachen und dennoch nicht langweiligen Spielprinzip sowie einer Prise Humor ergibt sich ein unterhaltsames Game für zwischendurch: Meow Sushi Night.

Meow Sushi Night: Jump&Run im Retro-Look mit Suchtfaktor

In Meow Sushi Night schlüpft der Spieler in die Rolle einer Katze, die nächtens über die Dächer einer nicht näher benannten Großstadt jagt. Ihr einziges Ziel: So viel Sushi wie möglich zu fressen und dadurch den Highscore zu knacken. Die Bedienung fällt denkbar einfach aus: Während die Katze selbständig von links nach rechts läuft, bringt der Spieler sie mit einem einfachen Tap zum hüpfen – je länger man die Bildschirm berührt, desto höher springt die Katze. So erreicht sie die verschiedenen Sushi-Spezialitäten, die jeweils in Lücken zwischen den Hausdächern zu finden sind.

Einfaches Gameplay, einfache Grafik

Das denkbar einfache Spielprinzip gewinnt an Reiz, indem die Spielgeschwindigkeit stetig und sehr früh im Spiel zunimmt. Außerdem winken neben den integrierten Ranglisten von Google Play Games auch Achievements mit denkbar witzigen Titeln – etwa The Great Catsby, Cat Me If You Can und Feline Good!

Meow Sushi Night gibt sich grafisch im Retro-Look, was neben ästhetischen auch ganz praktische Gründe hat: Durch die relativ geringe Größe von 13 MB und nur wenig Anspruch an die Rechenkraft des Smartphones oder Tablets kommen auch Nutzer älterer respektive schwächerer Hardware ungetrübt in den Genuss des Spiels. Begleitet werden die nächtlichen Eskapaden von smoothem Jazz, als Spielfiguren stehen fünf verschiedene Katzen zur Auswahl.

Fazit

Für längere Gaming-Sessions bietet sich Meow Sushi Night sicherlich nicht an. Das einfache Spielprinzip und die Zugänglichkeit machen das Game allerdings zum perfekten Zeitvertreib, wenn man mal wieder etwas Zeit zu überbrücken hat. Meow Sushi Night ist kostenlos für Geräte ab Android 2.3 im Play Store verfügbar, lediglich zwischen den Spieldurchgängen taucht ein einzelnes, unaufdringliches Werbebanner auf. Das Spiel unterstützt Google Play Games und verlangt außer dem Standort keinerlei Berechtigungen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung