Microsoft Excel für iPad: Infos und Download

Sebastian Trepesch

Excel für iPad ist zusammen mit Word für iPad ein Bestandteil von Microsoft Office für iPad. Der Entwickler stellt eine Tabellenkalkulation zur Verfügung, die auf den ersten Blick vielversprechend wirkt. Die Lösung ist aber nur für Nutzer der Desktop-Version sinnvoll.

Microsoft Office für iPad: Excel
Genauso wie die anderen Bestandteile des am Donnerstag veröffentlichten Office für iPad bekommen wir die volle Funktionalität von Microsoft Excel für iPad nur mit einem Abonnement von Office 365. Das rentiert sich aber nur für die, die auch auf Macs oder PCs Word, Excel und PowerPoint regelmäßig nutzen, noch keine aktuelle Lizenz besitzen und am besten auch noch von dem Cloud-Speicher (20 Gigabyte) und den Telefonierguthaben über Skype (60 Minuten pro Monat) profitieren können. Für alle anderen ist der Jahrespreis wohl zu teuer:

Funktionen von Microsoft Excel für iPad

Wer schon ein Office 365-Abonnement besitzt, kann sich über folgende Funktionen von Excel freuen:

  • Anzeigen, Bearbeiten und Erstellen von Excel-Dateien
  • Dokumente mit Formeln, Tabellen, Diagrammen, Sparklines und mehr
  • Betriebssystemübergreifende Kompatibilität
  • Spezielle Formeltastatur
  • Automatische Sicherung und Cloud-Synchronisation

Ohne Abo bietet die App zumindest die Anzeige von Excel-Dokumenten – kostenlos.

Kostenloser Download von Excel für iPad

Excel für iPad steht kostenlos im App Store:

Microsoft Excel
Preis: Kostenlos

Für iPhone gibt es seit einem Jahr Microsoft Office Mobile (Test auf GIGA).

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Microsoft Excel für iPad

  • Excel: Bereich verschieben – Funktion mit Beispiel erklärt

    Excel: Bereich verschieben – Funktion mit Beispiel erklärt

    Mit der Excel-Funktion „BEREICH.VERSCHIEBEN“ könnt ihr von einer Zelle eine bestimmte Anzahl Zellen nach links, rechts, unten oder oben wandern, um den dortigen Bezug dann zurückzugeben. Wir erklären anhand eines Beispiels, was das bedeutet.
    Robert Schanze
  • Excel: Liniendiagramm super schnell erstellen!

    Excel: Liniendiagramm super schnell erstellen!

    Ihr wollt in Excel ganz schnell ein einfaches Linien-Diagramm erstellen? Hier findet ihr eine Erklärung, wie ihr ein solches Diagramm mit zwei Datensätzen ganz schnell erstellen könnt.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Größer-Gleich in Formeln verwenden: ganz einfach

    Excel: Größer-Gleich in Formeln verwenden: ganz einfach

    In Excel ist es nicht nur möglich, mit dem Gleichheitszeichen bzw. Ungleichheitszeichen bestimmte Werte gleichzusetzen oder auszuschließen, sondern auch Vergleiche mit einem Größer-Gleich- bzw. Kleiner-Gleich-Zeichen zu erstellen. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.
    Johannes Kneussel
  • Excel: VERKETTEN-Funktion

    Excel: VERKETTEN-Funktion

    Mit der Funktion VERKETTEN habt ihr in Excel die Möglichkeit, verschiedene Zellen oder Zellbereiche in einer anderen Zelle miteinander zu verknüpfen, um Wortphrasen oder ganze Sätze mit unterschiedlichen Variablen zu erstellen. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Betrag berechnen einfach gemacht

    Excel: Betrag berechnen einfach gemacht

    Möchte man in Excel den Betrag bzw. den Absolutwert einer Zahl berechnen, scheint es dafür auf den ersten Blick keine Funktion zu geben. Das liegt daran, dass die notwendige Funktion mit ABS etwas unglücklich benannt wurde. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Teilsumme mit TEILERGEBNIS berechnen

    Excel: Teilsumme mit TEILERGEBNIS berechnen

    Hat man eine längere Liste an Werten, die man mit Excel berechnen möchte, kann es der Übersichtlichkeit dienen, Teilsummen zu berechnen zu lassen, die die Kosten für einen bestimmten Bereich ausgeben. Mit Funktionen wie SUMME kommt es hierbei aber zu Problemen, da dadurch die Werte doppelt berechnet werden. Um Teilergebnisse berechnen zu können, die von Excel bei der Gesamtsumme ignoriert werden, benötigen wir deshalb...
    Johannes Kneussel
  • Excel: Makros aktivieren und aufzeichnen - So gehts

    Excel: Makros aktivieren und aufzeichnen - So gehts

    Mit Makros kann man zahlreiche Befehle in Excel zu einer Befehlskette zusammenfassen, die sich per Tastenkombination einfach ausführen lässt. Wir zeigen euch, wie ihr Makros in Excel aktiviert, bearbeitet und ausführt.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Kalender erstellen - Anleitung mit Wochenende

    Excel: Kalender erstellen - Anleitung mit Wochenende

    Ein umfangreicher Kalender mit Arbeitstagen und andersfarbigen Wochenenden lässt sich in Excel ganz einfach selbst erstellen. In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie ihr euren Wunschkalender ganz schnell selbst zusammenbastelt.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Formel kopieren & übertragen leicht gemacht

    Excel: Formel kopieren & übertragen leicht gemacht

    Wie ändern sich die Zellbezüge in Formeln, wenn man diese kopiert oder verschiebt? Werden diese angepasst oder nicht? Was ihr beim Kopieren und Verschieben von Formeln in Excel beachten müsst, erfahrt ihr im Artikel.
    Johannes Kneussel
  • Excel: ANZAHL und ZÄHLENWENN - Bestimmte Werte zählen

    Excel: ANZAHL und ZÄHLENWENN - Bestimmte Werte zählen

    Mit den Excel-Funktionen ANZAHL und ANZAHL2 lässt sich überprüfen, wie viele Zellen in einem bestimmten Bereich mit Inhalt gefüllt sind. Mit der Funktion ZÄHLENWENN und ZÄHLENWENNS kann man außerdem bestimmte Bedingungen festlegen, damit Werte in einem Zellbereich gezählt werden.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Spalten schnell ausblenden und wieder einblenden - So klappts

    Excel: Spalten schnell ausblenden und wieder einblenden - So klappts

    Spalten und Zeilen lassen sich in Microsoft Excel sehr einfach ausblenden, aber auch wieder einblenden. Wir zeigen euch, wie ihr Bereiche noch schneller ausblendet - mit Tastenkombinationen und Gruppierungen. Und wie blendet man eigentlich eine ausgeblendete Spalte A wieder ein?!
    Johannes Kneussel
  • {Geschweifte Klammer}: Tastaturbefehl in Word, Excel und am Mac

    {Geschweifte Klammer}: Tastaturbefehl in Word, Excel und am Mac

    Selbst wer viel am PC arbeitet, kennt mitunter nicht alle Tastaturkürzel seiner Tastatur. Wollt ihr eine geschwungene oder geschweifte Klammer in Word oder Excel schreiben, verraten wir euch, wie das ganz einfach mit einem Drei-Finger-Shortcut funktioniert.
    Jonas Wekenborg
* Werbung