Wie berichtet hat Microsoft letzte Woche ein Update für Word, Pages und Excel veröffentlicht. Die App läuft jetzt erstmals nicht nur auf dem iPad, sondern auch iPhone, und zwar kostenlos, ohne Abogebühr. Wir sehen uns die Textverarbeitung Word genauer an.

 

Microsoft Word für iPad

Facts 

word-iphone

Office für iPhone (von uns gab es ein nicht sehr schmeichelhaftes Testurteil) hat ganz offiziell ausgedient: Microsoft hat die drei einzelnen Anwendungen Word für iPad, Excel für iPad und PowerPoint für iPad aus der Reihe Office für iPad zu Universal-Apps umgerüstet. Sie laufen jetzt also auf iPad und iPhone.

Hier im Hersteller-Video die Vorstellung der bisherigen iPad-Apps:

Microsoft Office for iPad

 

Funktionsumfang von Microsoft Word für iPad und iPhone

Microsoft hat die App gezielt touchscreentauglich für das Tablet entwickelt. Erscheinungsbild und Bedienung entsprechen somit nicht genau den Desktop-Versionen. Wer die Web-App aber nutzte, dem wird einiges bereits vertraut vorkommen.

Zu den Funktionen von Microsoft Word für iPad und iPhone zählt:

  • Textdokumente (Word) anzeigen und erstellen,
  • plattformübergreifend kompatible Formatierung,
  • Bilder, Tabellen, Diagramme, Fußnoten etc,
  • Verfolgen der Änderungen,
  • automatische Speicherung,
  • Online-Synchronisation und Teilen von Dokumenten.

Nicht alle Funktionen, die wir von Word für OS X und Windows kennen, finden wir in Microsoft Word für iPad. Der Entwickler hat sich aber Mühe gegeben, spezifische Word-Eigenheiten auch auf dem Tablet zu bieten. Klar, dass Word in einigen Dingen der Konkurrenz von Apple, Pages für iPad und iPhone, voraus ist.

Das November-Update auf Version 1.2 brachte neben der iPhone-Unterstützung und kostenlosen Bearbeitungsfunktion laut Entwickler:

  • Dokumente können aus Dropbox geöffnet, bearbeitet und dort gespeichert werden.
  • Unterschiedliche Ansichten: tatsächliches Dokumentenlayout und dynamischer Umbruch für bessere Lesbarkeit.
  • Diagrammelemente (Titel, Legenden, Achsenbeschriftung etc.) können integriert werden.

Auf dem iPad hatten wir vor ein paar Monaten Word für iPad getestet und waren sehr angetan.

 

Microsoft Word (iOS) & Office 365

Um in Microsoft Word Dokumente bearbeiten zu können, müssen wir uns in der App mit einem Microsoft-Konto anmelden. Es reicht jedoch ein kostenloses Konto, ein Abo von Office 365 ist nicht mehr nötig. Wer letzteres gebucht hat, bekommt zusätzlich folgende Premium-Funktionen:

  • Einfügen von Abschnittsumbrüchen,
  • Aktivieren von Spalten im Seitenlayout,
  • Anpassen der Kopf- und Fußzeilen einzelner Seiten,
  • Ändern der Seitenausrichtung,
  • Nachverfolgen und Überprüfen von Änderungen,
  • Benutzerdefinierte Farben,
  • Nutzung von WordArt, Bilderschatten und Diagrammelementen,
  • Farbschattierungen in Tabellenzellen.

Das Abo Office Word 365 bietet neben der App-Vollversion fünf Desktop-Lizenzen für die Office-Programme von Microsoft, monatliches Skype-Festnetzguthaben und viel Cloud-Speicher.

 

Kostenloser Download von Microsoft Word für iPad & iPhone

Der Download von Microsoft Word für iPhone und iPad erfolgt kostenlos aus dem App Store:

Preis: Kostenlos

Alternativen zu Word nennen wir in den Artikeln 15 nützliche Business-Apps für iPad und Office-Apps für iPad, sowie in einer kleinen Vorstellung von Pages für iOS (Download).

Zum Thema:

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Microsoft Word für iPad und iPhone: Kostenloser Download, ohne Abo von 2/5 basiert auf 29 Bewertungen.