iOS-Nutzer können bei MSQRD bereits seit einiger Zeit das Face-Swap-Feature verwenden, Android-Fans mussten bisher  auf das lustige „Gesicht wechsle dich“-Spiel verzichten. Dies ändert sich mit dem neuesten Update der beliebten Masken-App aber.

 

MSQRD

Facts 

Ab Version 1.1.0 kann Face Swap endlich auch auf Android-Geräten genutzt werden. Das Feature vertauscht dabei die Gesichter zweier Personen, die sich gemeinsam vor der Kamera befinden, sodass meist witzige Kombinationen zustande kommen. Hin und wieder funktioniert die Gesichtserkennung nicht korrekt, sodass zum Teil beliebige Gegenstände in euren Gesichtern erscheinen, was zu noch abstruseren Ergebnissen führt.

Nach einiger Wartezeit schlug MSQRD Anfang März als Beta-Version im Google Play Store auf. Die lustige App erlaubt es Nutzern, das eigene Gesicht mittels der Frontkamera aufzunehmen und darüber eine Vielzahl an unterschiedlichen Masken zu stülpen. Da sich die virtuelle Maske realitätsgetreu über das Gesicht legt und auch Mimik transportiert, ist der Effekt besonders beeindruckend und sorgt für viel Spaß.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

MSQRD: iOS-Version im Hands-On

App-Check: MSQRD

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).