Auf Tik Tok und Musical.ly: Bilder einfügen, posten und bearbeiten

Christin Richter

Mit der Social-Media-App Tik Tok (ehemals Musical.ly) lassen sich musikalische Videos mit euch als Star aufnehmen und einfach mit euren Freunden teilen. Natürlich dürfen lustige Sticker und Filter nicht fehlen. Aber wie könnt ihr in Tik Tok/Musical.ly Bilder einfügen, bearbeiten und posten? Wir verraten es euch.

In Tik Tok/Musical.ly Bilder einfügen – geht das?

Ein Video zu bearbeiten und Sticker, Emojis und Smileys in euer Musical.ly-Stück einzufügen, funktioniert leider nicht direkt über die Tik-Tok-App. Die folgenden Tricks können euch beim Fotoimport helfen.

https://www.amazon.de/BlitzWolf-Selfie-Stange-Bluetooth-Fernauslöser-Bildschirm-Erweiterbar/dp/B073ZCNJZH *

Musical.ly: Bilder einfügen – Tipps

Ihr braucht eine Videobearbeitungs-App, um Smileys und andere Bilder in euer Musical.ly-Video einzufügen. Diese gibt es zumeist gratis zum Download im App Store und Play Store.

Zeichnet euer Gesangs-Video einfach außerhalb von Musical.ly auf und baut mithilfe von Apps wie InShot dann ein Bild/einen Sticker in das Video ein. Außerdem empfehlen wir euch diese Apps für witzige Features für euer Video:

  • Alive Movie Maker: Texte, Emojis in Videos für Musical.ly – oder jetzt Tik Tok – einfügen

ALIVE Movie Maker
Entwickler: ALIVE, Inc.
Preis: Kostenlos

  • FuniMate: Effekte wie Glow, Glitzer aber auch Texteffekte

Funimate Videoeffekte
Entwickler: AVCR Inc.
Preis: Kostenlos
Funimate - Music Video Maker
Entwickler: Avcr, Inc.
Preis: Kostenlos

Habt ihr euer Video mit Effekten und Bildern bearbeitet, könnt ihr es wie im nächsten Schritt erklärt, in der Tik-Tok-App auswählen und einfügen:

  1. Startet die App und tippt unten rechts auf das Video-Icon.
  2. Jetzt werden euch eure Videos auf eurem Handy angezeigt. Wählt euer Tik-Tok-Video aus, in das ihr eure Sticker und Bilder eingefügt habt.
  3. Im nächsten Schritt könnt ihr das Video noch bearbeiten und beispielsweise um 90 Grad drehen. Seid ihr fertig, klickt auf das weiße Häckchen auf blauem Grund (oben rechts).

Bilder in Musical.ly beziehungsweise Tik Tok einzufügen ist aber nicht der einzige Trick, möglichst viele Likes und Follower zu bekommen. Heiße Tipps, wie ihr eure Fanbase aufbauen könnt, erfahrt ihr in unserer Galerie:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Mit diesen 7 Tipps bekommt ihr viele Fans und Follower in Musical.ly.

Ein echtes Pop-Sternchen kann natürlich auch selbst singen und zu den eigenen Lieblingsliedern üben. Wie ihr euch die Texte (Lyrics) der Songs auf Spotify anzeigen und mitsingen könnt, erfahrt ihr im folgenden Video:

Songtexte auf Spotify anzeigen.

Erfahrt bei uns auch, wie ihr Musical.ly beziehungsweise Tik Tok am PC und Laptop nutzen könnt.

Zu welchen Songs performt ihr am Liebsten und was war das witzigste Tik-Tok-Video, das ihr gesehen habt? Verratet es uns und unseren Lesern in den Kommentaren.

Wer ist euer Top-Star auf Musical.ly?

Baby Ariel, Lena und Lisa oder Lukas Rieger – inzwischen gibt es zahlreiche Stars, Prominente und bekannte Namen auf Musical.ly und die Social-Media-App muss sich längst nicht mehr vor Snapchat oder Twitter verstecken. Welches ist euer Favorit? Beantwortet die Frage und nehmt an unserer Umfrage zu eurem Top-Star auf Musical.ly teil!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Das Rooten eures Android-Phones oder -Tablets hat natürlich einige Vorteile, allerdings kann es auch einmal nötig sein, dass die Root-Rechte wieder runter müssen. Wollt ihr beispielsweise euer Gerät wieder verkaufen, solltet ihr den Root vorher entfernen.
    Robert Schanze 30
  • Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Das Sony Xperia 1 kommt in einer neuen und verbesserten Version auf den Markt. Um die Unterschiede zu finden, muss man dann aber doch recht genau hinschauen. Ob das die Sony Xperia 1 Professional Edition auch hierzulande angeboten werden wird, ist noch nicht geklärt. Teuer wird es aber in jedem Fall.
    Simon Stich 3
* Werbung