Musical.ly: Mit Live.ly live online streamen - so geht's

Selim Baykara 11

Mit Live.ly erhaltet ihr die perfekte Erweiterung für die beliebte Social-Media-Musik-App Musical.ly: Die Anwendung ermöglicht es, Live-Videos von euch aufzunehmen, zu streamen und direkt mit euren Fans und Followern zu teilen. Wir zeigen euch, wie das funktioniert und wie ihr mit Live.ly online streamen könnt.

Video: Was ist Musical.ly?

Was ist Musical.ly?

Musical.ly ist derzeit eine der angesagtesten Apps im Appstore und Google Play Store: Mit der Social-Media-Musik-Spielerei könnt ihr kurze Clips von euch aufnehmen, diese mit Musik hinterlegen und die Lippen synchron dazu bewegen. Dabei kommen witzige Clips heraus, die teilweise ein Millionenpublikum erreichen und die Anwender zu wahren Muscial.ly-Stars machen. Einziger Haken: Bislang konnte man die Clips nur offline aufnehmen und anschließend der Community präsentieren. Die neue App Live.ly löst genau dieses Problem und erlaubt euch Live-Videos direkt online zu streamen

Live.ly: Muscial-ly-Videos live online streamen

Live.ly ist zwar eine eigenständige App, aber dafür gedacht, dass ihr sie mit Musical.ly verknüpft. Falls ihr Musical.ly noch nicht installiert habt, ladet euch daher zunächst die „Haupt-App“ und anschließend Live.ly herunter.

TikTok
Entwickler: TikTok Inc.
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Auf eurem Smartphone werden die beiden Anwendungen als eigene Programme angezeigt - wenn ihr Live-Videos streamen wollt, müsst ihr also nicht erst Musical.ly aktivieren, sondern startet direkt, indem ihr Live.ly antippt. Im Startbildschirm der App habt ihr dann direkt die Wahl Live.ly mit eurem Muscical.ly-Account zu verknüpfen - auf Wunsch könnt ihr die Daten aber auch später manuell eingeben oder euch mit Facebook und Google+ anmelden.

Damit seid ihr startklar und könnt anfangen Live-Videos von euch selbst aufzunehmen oder anderen Lively-Nutzern zuzuschauen.

Tipp: In Musical.ly gibt es die sogenannten Live Moments. Mit diesem Feature könnt ihr einen kurzen Clip aus eurem Alltag posten und mit Musik hinterlegen. Im Unterschied zu Live.ly handelt es sich dabei allerdings nicht um einen echten Live-Stream.

So streamt ihr Live-Videos mit Live.ly

Live.ly ist - wie auch die „Mutter-App“ Musical.ly - relativ simpel zu bedienen. Auf dem Startbildschirm seht ihr einen großen roten Punkt und daneben einen kleineren bunten Kreis - über diese beiden Symbole erreicht ihr die wichtigsten Features von Live.ly.

So nehmt ihr Videos von euch auf:

  1. Tippt auf den roten Kreis.
  2. Gebt auf Wunsch noch einen Sendungstitel ein.
  3. Anschließend geht es direkt los und der Live-Stream startet.
  4. Um Freunde aus anderen sozialen Medien einzuladen, tippt ihr auf das Männchen-Symbol mit dem Plus-Zeichen
  5. Im unteren Bereich des Fensters könnt ihr mit euren Fans chatten - eure Beliebtheit erkennt ihr an der Ziffer über dem Herz-Symbol.
  6. Um den Stream zu beenden tippt ihr auf das X rechts oben.

So schaut ihr euch Videos von anderen Nutzern an:

  1. Tippt auf den bunten Kreis neben dem roten Punkt.
  2. Auf der nächsten Seite seht ihr eine Auswahl von Streams, die gerade online sind - scrollt durch die Auswahl bis ihr einen Stream gefunden habt, der euch gefällt.
  3. Öffnet den Stream, indem ihr einmal darauf tippt.
  4. Danach gelangt ihr zum Stream - genau wie beim eigenen Streamen könnt ihr auch hier wieder Kommentare verfassen und Freunde einladen.
  5. Außerdem könnt ihr auf das Herz-Icon tippen und ein Like hinterlassen - der Stream steigt dadurch in der Beliebtheit und wird damit höher auf der Startseite gerankt.
  6. Auch hier könnt ihr den Stream jederzeit wieder durch Tippen auf das X-Icon verlassen.

Video: Musical.ly-Tutorial von Baby Ariel

Bislang ist Live.ly nur im App-Store, d.h. für iOS-Geräte erhältlich. Wann die App für Android-Smartphone herauskommt, ist derzeit nicht klar - wir halten euch an dieser Stelle in jedem Fall auf dem Laufenden. Lest bei uns außerdem auch, wie ihr euren Musical.ly-Namen und das Passwort ändern könnt. Außerdem verraten wir, wie ihr ein Duett machen könnt und was ihr tun solltet, wenn Musical.ly abstürzt oder nicht funktioniert.

Bildquellen: Musical.ly, eigene Screenshots

Wer ist euer Top-Star auf Musical.ly?

Baby Ariel, Lena und Lisa oder Lukas Rieger – inzwischen gibt es zahlreiche Stars, Prominente und bekannte Namen auf Musical.ly und die Social-Media-App muss sich längst nicht mehr vor Snapchat oder Twitter verstecken. Welches ist euer Favorit? Beantwortet die Frage und nehmt an unserer Umfrage zu eurem Top-Star auf Musical.ly teil!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung