Number26 - Erfahrung mit dem Online-Konto

Johannes Kneussel 12

Wie gut ist das Girokonto der Number26-Bank wirklich? Wir haben uns das Angebot einmal genauer angeschaut und schildern euch unseren ersten Eindruck, sagen euch, wie der Anmeldeprozess abgelaufen ist und wie gut oder schlecht die App in unseren Augen funktioniert.

Number26 - Konto in 8 Minuten eröffnen*

  • Unser Erfahrungsbericht ist noch nicht abgeschlossen. Wir werden Number26 aktiv nutzen und euch erzählen, wie gut (oder eventuell auch negativ) unsere Erfahrungen mit der Direktbank waren.
  • Übrigens: Number26 ist eigentlich selbst keine Bank, sondern nur eine Art Frontend, über die der Nutzer Zugriff auf ein Girokonto der Wirecard-Bank erhält, mit der man auch den Vertrag über das Konto abschließt.
  • Wirecard ist im Endkundenbereich weitestgehend unbekannt und arbeitet beispielsweise mit Mobilfunkanbietern zusammen, um mobile Bezahlungsmöglichkeiten zu realisieren.

Number26 - Erfahrung mit dem Online-Konto

Erfahren haben wir vom Number26-Girokonto über einen der zahlreichen Artikel, die aktuell von Technologie- und Livestyle-Magazinen über das „modernste Girokonto Europas“ verfasst werden. Ein immer kostenloses Girokonto mit einer anständigen mobilen App - passend für alle, die ihr Internet nicht ausdrucken, sondern immer in der Hosentasche haben. Junge Menschen also vor allem. Hört sich spannend an, könnte man sich mal ansehen.

Gesagt, getan. Wir surfen auf die Website von Number26 und laden uns die App herunter. Das Design ist ansprechend und entspricht dem typischen Aussehen von vielen digitalen Startup-Unternehmen: schick, minimalistisch, generell gut zu bedienen.

Erfahrung mit dem Online-Konto - Erster Eindruck

Der erste Eindruck ist also prinzipiell positiv zu bewerten, Number26 wirkt recht vertrauenswürdig. Möchte man den Support kontaktieren, bekommt man das Gesicht eines Mitarbeiters zu Gesicht. Man möchte also eine persönliche Bindung zwischen Number26 und Kunden aufbauen. Bei einem Girokonto, welches eigentlich nur über die Mobile-App bedient wird, sicherlich keine einfache Aufgabe. Wir haben den Support bis jetzt noch nicht kontaktiert, werden dies aber noch tun, um Geschwindigkeit und Qualität der Hilfe zu bewerten.

Ein negativer Punkt fällt allerdings ebenfalls recht schnell ins Auge, wenn man die Number26-Website nutzt. Die Texte weisen einige Rechtschreibfehler auf, auch die korrekte Kommasetzung scheint nicht komplett beherrscht zu werden. Nun hat man als Verfasser von zahlreichen Artikeln vielleicht einen etwas anderen Blick auf die deutsche Grammatik, vertrauensfördernd ist es allerdings keinesfalls, dass ein Unternehmen, dem man sein  Geld anvertrauen möchte, nicht mal korrekt schreiben kann. Auf der anderen Seite: Number 26 ist ja nur eine moderne „Umverpackung“ für die „richtige“ Bank im Hintergrund - die Wirecard Bank AG. Schöner wäre ein etwas professionelleres Auftreten in unseren Augen aber allemal. Es dürfte sich dabei aber um eine Kleinigkeit handeln, die den meisten Nutzern wohl kaum auffallen, geschweige denn sie stören dürfte.

Number26 - Konto in 8 Minuten eröffnen*

Etwas ärgerlicher ist dann schon, dass man zunächst einmal einige Zeit auf der Seite herumklicken muss, bis man erfährt, was genau für eine Mastercard denn zum Konto gehört. Es handelt sich dabei nämlich nicht um eine klassische Kreditkarte, sondern um eine Debit-Karte, bei der Abbuchungen auch direkt vom Girokonto abgebucht werden, wie das sonst bei einer Maestro-Karte der Fall ist. Achtung: Es handelt sich bei Maestro nicht um eine Girocard bzw. EC-Karte, sodass die Akzeptanz in Deutschland nicht überall gegeben ist (im Edeka kann man damit zum Beispiel nicht bezahlen).

Erfahrung mit dem Online-Konto - Anmeldung

Wir haben uns natürlich nicht nur kurz die Website und die App angeschaut, sondern uns auch für ein Konto abgemeldet. Number26 selbst verspricht, dass diese Anmeldung bzw. das Eröffnen eines Girokontos innerhalb von acht Minuten erledigt sei. Die ersten Schritte sind dabei in der Tat auch sehr einfach, man gibt einfach einige personenbezogene Daten ein und erhält im Anschluss eine E-Mail, deren Erhalt man bestätigen muss. So weit, so einfach.

Danach muss man allerdings noch, dazu ist Number26 gesetzlich auch verpflichtet, seine Identität nachweisen. Das funktioniert entweder über das PostIdent-Verfahren, welches einige Tage in Anspruch nimmt. Außerdem muss man in eine Filiale der Deutschen Post. Sollte man sich dafür entscheiden, werden aus den acht Minuten also recht schnell einige Tage.

Es ist allerdings auch möglich, die Identifizierung per Videochat durchzuführen. Für diese Möglichkeit haben wir uns entschieden. Aber auch hier hat sich gezeigt, dass die versprochenen acht Minuten vor allem eines sind; ein leeres Werbeversprechen. Es dauerte über 10 Minuten, bis wir tatsächlich mit einem Mitarbeiter verbunden wurden. Dazu müssen wir aber anmerken, dass wir wohl auch zu einer Stoßzeit anriefen.

Number26 - Konto in 8 Minuten eröffnen*

Aber geschenkt, haben wir eben etwas länger gewartet. Ärgerlicher war, dass die Dame lediglich zu einem Service-Unternehmen zu gehören schien, welches die Anmeldung für die Number26 durchführt. Sie saß in einem großen Call-Center, in dem noch viele andere Telefonisten saßen. Und das hat man auch gehört. So war sie teilweise gar nicht mehr zu verstehen, weil im Hintergrund zu viele andere Gespräche geführt wurden. So musste ich manchmal mehrmals nachfragen, bis ich etwas verstanden habe.

Spaß gemacht hat die Anmeldung also sicherlich nicht. Immerhin: Das Gespräch wurde professionell geführt und auch relativ schnell wieder erledigt. Einige Daten wurden abgeglichen, Photos von Person und Personalausweis gemacht und das Konto anschließend aktiviert.

Nach dem Video-Chat kann man die App bereits direkt nutzen, es fehlt allerdings noch die versprochene Mastercard, die uns wohl in den nächsten Tagen erreichen wird. Eine EC-Karte, wie sie in Deutschland üblich ist, kann man allerdings erst beantragen, wenn man mindestens 100 Euro auf sein Konto überwiesen hat.

Erfahrung mit dem Online-Konto - App

Wir haben nach der Aktivierung des Kontos natürlich direkt einmal die App ausprobiert. sie ist sehr schick und einfach gehalten.

  • number26-konto
    Übersichtlichkeit spielt eine große Rolle - gut so!
  • Der Kontostand wird gut sichtbar angezeigt, ebenso IBAN und BIC. So soll das sein.
  • In den Einstellungen können wir unsere Karte sperren und bestimmte Dinge festlegen. Nur wenn man es explizit erlaubt, kann man beispielsweise im Ausland bezahlen oder Bargeld abheben.
  • Für die Mastercard und für Überweisungen kann man eine PIN festlegen.
  • Das Ausloggen ist etwas intransparent. Wenn man sich manuell ausloggt, erhält man keine Push-Benachrichtigungen. Wenn man die App verlässt oder ein automatisches Ausloggen erfolgt, hält man weiterhin Push-Benachrichtigungen. Aber wann erfolgt das automatische Ausloggen? Und ist das nicht unsicher, wenn das Gerät gestohlen wird? Hier wünschen wir uns deutlich mehr und klarere Informationen.
    number26-ausloggen

Number26 - Konto in 8 Minuten eröffnen*

Wie geht es weiter?

Wir sind noch nicht fertig mit unserem Erfahrungsbericht zu Number26, wir werden das Konto nun aktiv nutzen, den Kundenservice kontaktieren und versuchen, einen Dispositionskredit einzurichten. Alle Erfahrungen, die wir dabei machen, werdet ihr bald an dieser Stelle lesen können.

Number26 - Werbung.

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung