N26-Konto eröffnen und verifizieren: so geht's

Selim Baykara

N26 wirbt damit, dass man in gerade einmal acht Minuten ein Konto eröffnen kann. Wir haben es ausprobiert und zeigen euch hier, wie ihr ein Konto bei N26 erstellt und verifiziert.

Number26 - Werbung.

Um das Konto zu eröffnen, verwendet ihr entweder das Online-Formular oder die App für Android-Smartphones und iOS. Wenn ihr die App noch nicht installiert habt, könnt ihr das Konto am Besten erst einmal im Browser erstellen und dann später zu der App wechseln.

Jetzt kostenloses Konto mit Mastercard eröffnen*

N26 Konto eröffnen – so geht’s

  1. Auf dem Startbildschirm tippt ihr zunächst auf „Konto erstellen“.
  2. Wählt dann die Option „Ich bin ein neuer Benutzer“ aus und tippt dann auf „Konto eröffnen“.
  3. Danach müsst ihr die Cookie-Einstellungen akzeptieren und die Option „Los geht’s“ auswählen

Jetzt möchte N26 einige Angaben zu eurer Person sowie Kontaktdaten. Ihr müsst nacheinander diese Informationen angeben:

  • Vornamen und Namen
  • Geburtsdatum (zur Nutzung von N26 müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein)
  • E-Mail-Adresse (für die Bestätigungs-Mail)
  • Land
  • Anschrift (für die Zusendung der N26-Mastercard)
  • Handynummer (für die Verknüpfung des Kontos)

Zur Kontoeröffnung bei N26*

N26-Konto einrichten

Jetzt geht es an die Einrichtung des Kontos. Zunächst müsst ihr ein Passwort vergeben. Wir geben euch hier Tipps für sichere Passwörter. Die Option Gutscheincode könnt ihr auch überspringen, wenn ihr keinen Gutschein habt. Danach müsst ihr noch einige legale Angaben machen:

  • Geschlecht
  • Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • Land, in dem man steuerpflichtig ist

Optional könnt ihr hier auch eure Steuer-ID angeben. Stimmt dann den Datenschutzbestimmungen und den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Den Haken bei Produktinformationen erhalten müsst ihr nicht setzen, wenn ihr keine E-Mails von N26 wünscht.

Mit diesen Tipps spart ihr bares Geld bei jedem Einkauf im Netz:

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Sparen beim Online-Shopping: 18 Profi-Tipps

E-Mail-Adresse bestätigen und N26- Konto verifizieren

Fast geschafft! Verlasst jetzt die N26-App und checkt eure E-Mails – ihr solltet eine Mail vom N26-Support erhalten haben, um eure Adresse zu bestätigen. Tippt auf den Link und ihr kommt zurück in die App. Hier meldet ihr euch jetzt mit der E-Mail-Adresse und dem eben gewählten Passwort an.

Konto bestätigen

Anschließend fragt euch N26, wie ihr das Konto nutzen wollt (beruflich oder privat). Außerdem sollt ihr noch euren Beruf angeben. Wählt danach welche N26-Kreditkarte ihr erhalten möchtet:

  • Mastercard (kostenlos)
  • N26 Black (9,90 Euro/Monat)
  • N26 Metal (16,90 Euro Monat)

Mit diesen Karten könnt ihr Bargeld abheben, Bargeld bei 6000 Händlern in Deutschland einzahlen und kontaktlos bezahlen. Je nachdem, wie eilig ihr es habt, könnt ihr zwischen diesen 2 Liefermethoden wählen:

  • Kostenfrei: bis zu 2 Wochen Lieferzeit
  • UPS Premium-Versand: 2 Werktage – 25 Euro

N26 Black: Girokonto mit umfassendem Versicherungsschutz *

Verifizieren

Jetzt muss das Konto noch von N26 verifiziert werden. Das Post-Ident-Verfahren ist dazu nicht erforderlich, da ihr das Konto einfach per Videoanruf verifizieren könnt. Dazu wählt ihr zunächst aus, welches Dokument ihr für die Verifikation benutzen wollt:

  • Reisepass
  • Personalausweis

Wenn ihr das Dokument bereit habt, startet ihr einen Videoanruf. Stellt dazu sicher, dass N26 auf euer Mikrofon und die Kamera des Smartphones zugreifen darf. Folgt dann den Anweisungen des Support-Mitarbeiters und haltet das Dokument in die Kamera, wenn ihr darum gebeten werdet.

Konto mit Smartphone verknüpfen

Als letzten Schritt müsst ihr noch das Konto mit dem Smartphone verknüpfen. Startet dazu die App – ihr werdet jetzt aufgefordert, eure Handynummer zu bestätigen. Wählt die Option aus und N26 sendet euch einen vierstelligen Code per SMS zu. Gebt diesen Code ein und euer Konto ist mit dem Handy verknüpft.

N26 Business für Selbstständige und Freelancer*

So geht es weiter: Bei N26 Geld einzahlen – so gelangt Guthaben aufs Girokonto.

Fazit

Die Einrichtung des Kontos bei N26 geht tatsächlich recht flott – wir haben sogar nur etwas mehr als insgesamt 7 Minuten gebraucht. Wie lange hat es bei euch gedauert? Hat alles geklappt oder gab es bei der Einrichtung irgendwelche Probleme? Schreibt uns in den Kommentaren!

Was haltet ihr vom mobilen Bezahlen?

Geht es nach einigen Experten, soll das Bezahlen mit Bargeld schon bald ein Ende finden. Stattdessen soll z.B. das Smartphone als digitale Geldbörse an der Kasse bereitstehen. Was haltet ihr vom mobilen Bezahlen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung