Während Käufer neuer Macs oder iOS-Geräte bereits seit einigen Jahren kostenlos die Apps aus Cupertino nutzen durften, wurden ältere Kunden bislang weiterhin zur Kasse gebeten. Dies ändert sich ab heute.

 

Pages fur iOS

Facts 

Ab sofort können iMovie, GarageBand, sowie die iWork-Apps Pages, Numbers und Keynote für Mac und iOS kostenlos aus dem App Store geladen werden. Bislang waren diese Apps nur dann kostenlos, wenn man einen neuen Mac, iPhone oder iPad gekauft hat.

Test: MacBook Pro 13 Zoll von 2016

Mit dem heutigen Update können auch Besitzer älterer Geräte oder Käufer von gebrauchten Macs Apples hauseigene Apps kostenlos auf ihren Geräten nutzen. Die alte Regelung für den kostenlosen Kauf der Apps bei neuen Geräten galt seit 2013.

Quelle: MacRumors

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?