Partyrezepte: Leckeres Essen für viele Gäste

Kamal Nicholas

Wer gerne mehrere Gäste bewirtet, sollte mal einen Blick auf die Partyrezepte-App werfen.

Am meisten macht kochen doch Spaß, wenn man es für andere (und sich) tut. Doch was, wenn aus den zu Bewirtenden eine ganze Party wird? Keine Sorge, guter Rat muss nicht immer teuer sein.

Während sich im Netz zahlreiche sehr nützliche Seiten für gute Partyrezepte finden, bietet sich natürlich auch das Mobilfunkgerät als äußerst hilfreiches „Kochbuch“ an. Eine App, die sich ganz auf das Kochen und Zubereiten von Essen für größere Gruppen spezialisert hört auf den bezeichnenden Namen Partyrezepte.

Natürlich finden sich in einer solchen Anwendungen vor allem Rezepte für Finger Food, aber auch Gerichte wie Chili Con Carne finden sich im Angebot. Was die App sonst noch so zu bieten hat, erfahrt ihr jetzt:

Partyrezepte: Die Features

  • Derzeit stehen 49 Rezepte zur Auswahl
  • Einfache Aufbau der App, Rezepte lassen sich von links nach rechts durchscrollen
  • Jedes Rezept zeigt oben die Zutatenliste und für wie viele Personen das Rezept gedacht ist, die Zubereitung mit Zubereitungsdauer findet sich darunter
  • Alles Rezepte lassen sich sehr leicht und ohne besondere Vorkenntnisse zubereiten
  • Über eine oben angebrachte Suchleiste lässt sich schnell ein bestimmtes Rezept aus dem Angebot finden
  • Jedes Rezept kann über soziale Dienste und mehr mit Freunden und Bekannten geteilt werden
  • In einem einfachen Menü könnt ihr einstellen, ob die App euch über neue Rezepte informieren und ob die angezeigte Werbung personalisert sein soll

Etwas schade ist, dass die Rezepte nicht nach einzelnen Kategorien (z.B. Vor- und Hauptspeisen, Desserts, Fleisch, Fisch, Vegetarisch) aufgeteilt, sondern wild durcheinander gemischt sind.

Die Partyrezepte-App gibt es kostenlos (mit Werbung) im Play Store

Party Rezepte
Entwickler: Andreas Budde
Preis: Kostenlos

 

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Partyrezepte

  • Mikrowelle reinigen – so gehts ganz leicht

    Mikrowelle reinigen – so gehts ganz leicht

    Hat man Essen und Heißgetränke einige Male im Schnellverfahren zubereitet, sollte man die Mikrowelle reinigen. Zwar weist auch die Stiftung Warentest daraufhin, dass in den Geräten aufgrund relativ geringer Hitze weniger Schmutz als bei Backöfen und Herden entsteht. Doch führt der von vielen Speisen ausgehende Dampf zu Fettschichten im Inneren der Mikrowelle. Auch lässt es sich nicht immer vermeiden, dass sich Teile...
    Henry Kasulke
  • Mikrowelle schädlich? Was sagt die Wissenschaft?

    Mikrowelle schädlich? Was sagt die Wissenschaft?

    Für viele Menschen, die nicht allzu viel Zeit in der Küche verbringen möchten, ist die Mikrowelle eine attraktive Sache. Gerade wer diese häufig verwendet, fragt sich natürlich aufgrund hartnäckiger Gerüchte, ob mit der Mikrowelle zubereitete Gerichte oder die Geräte selbst schädlich sind. Was die Wissenschaft hierzu meint, zeigt euch dieser Beitrag.
    Henry Kasulke
* Werbung