Prisma: Beliebte Kamera-App endlich für Android verfügbar [Update: Download im Play Store]

Kaan Gürayer 15

Mit Prisma landet ein weiterer iOS-Hit auf der Android-Plattform. Mithilfe von künstlicher Intelligenz zaubert die Foto-App aus jedem gewöhnlichen Foto ein echtes Kunstwerk. Wir bieten die APK-Datei zum Download an. 

Update vom 24.07.2016, 20:45 Uhr: Prisma ist ab sofort im Google Play Store zum Download verfügbar.

Prisma Photo Editor
Entwickler: Prisma Labs, Inc.
Preis: Kostenlos

Update: Offenbar haben die Entwickler damit angefangen, die Nutzer der im Umlauf befindlichen APK-Datei zu blocken. Mittlerweile wird Nutzern die Fehlermeldung angezeigt, dass sie auf den offiziellen Start der App warten müssen (Foto)

prisma-android-fehlermeldung

Originalmeldung:

Bereits kurz nach der Vorstellung wurde Prisma ein echter Star in Apples App Store. Nicht ohne Grund, macht die praktische Foto-App aus jedem noch so untalentierten Fotografen doch einen echten Künstler. Wer nun gewöhnliche Foto-Filter à la Instagram erwartet, wird überrascht: Prisma verschönert die Bilder mithilfe von neuronalen Netzwerken, also klassischer Künstlicher Intelligenz.

Da solch rechenintensive Aufgaben nicht auf dem Smartphone möglich sind, ist freilich ein Upload auf die Server des Herstellers notwendig. Wer also besonders viel Wert auf Datenschutz legt, sollte von Prisma vielleicht die Finger lassen – zumal in der Datenschutzerklärung ausführlich erklärt wird, dass „Daten wie Log-Dateien, Geodaten und weitere Informationen an Dritte weitergegeben werden“, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Hierbei soll es sich jedoch nur um Werbenetzwerke handeln.

Prisma: Nicht alle Smartphones werden unterstützt

Noch ist Prisma nicht im Play Store verfügbar, die APK-Datei für die offenbar bald startende Beta-Phase ist aber bereits im Umlauf. Wir haben Prisma installiert und waren beeindruckt. Die veränderten Bilder machten tatsächlich den Eindruck von Kunstwerken. Innerhalb der App gibt es mehrere Filter, zudem Shortcuts zum direkten Teilen auf Facebook, Instagram und dem Android-Sharing-Menü. Mittels einer Wischgeste kann außerdem festgelegt werden, wie stark der jeweilige Filter angewendet wird.

prisma-android-screenshots+

Leider scheint die aktuelle Android-Version von Prisma aber noch recht fehleranfällig zu sein: Auf einem Mate S funktionierte die Kamera beispielsweise gar nicht, allerdings ließen sich bereits geschossene Aufnahmen transformieren. Beim Test auf einem Samsung Galaxy S6 versagte die rückwertige Kamera, während die Frontknipse einwandfreie Fotos schoss. Nur auf einem OnePlus 3 lief Prisma bislang einwandfrei. Probieren geht hier also über studieren – ob die Foto-App auf eurem Smartphone läuft, müsst ihr selbst herausfinden.

Download: Prisma herunterladen

Wir bieten Prisma zum manuellen Herunterladen an. Dazu ist es unter Umständen nötig, den Download aus unbekannten beziehungsweise unsicheren Quellen zu gestatten. Danach kann und sollte die Erlaubnis aus Sicherheitsgründen wieder entzogen werden.

Download: Prisma APK (8,7 MB)*

Dateigröße: 8,3 MB

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen*Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung