Pushbullet: Abonnierbare Benachrichtigungen zu Website-Updates gestartet, Konkurrenz für IFTTT und RSS

Tuan Le 1

Pushbullet wird wieder einmal ein ganzes Stückchen nützlicher. Mit Channels stellen die Entwickler des beliebten systemübergreifenden Push-Dienstes für Nachrichten und Dateien nun ein Feature vor, welches wohl als indirekte Konkurrenz für den Dienst IFTTT, aber auch den klassischen RSS-Reader zu sehen ist. Auf einfache Weise können sich Nutzer mit den so genannten Channels über Neuigkeiten von Webdiensten und Seiten praktisch verzögerungsfrei informieren lassen – beispielsweise über neue androidnext-Artikel.

Pushbullet: Abonnierbare Benachrichtigungen zu Website-Updates gestartet, Konkurrenz für IFTTT und RSS

Wenn man über Neuigkeiten von einer Website informiert bleiben will, gibt es zahllose Methoden: Vom mächtigen (aber kaum genutzten) RSS-Feed, über soziale Netze wie Twitter, Facebook und, äh, Ello bis hin zum klassischen Newsletter. All diese Methoden haben ihre Nachteile. Wer verzögerungsarm und direkt auf sein Gerät eine Nachricht bekommen möchte, wenn die eigene Lieblingswebsite einen Artikel publiziert hat, kann die neu eingeführten Channels von Pushbullet nutzen.

Wenn der Betreiber eines Channels Inhalte einstellt, werden diese unmittelbar an alle Abonnenten des Channels weitergeleitet. Die Übertragung erfolgt verzögerungsfrei; da die Information als Benachrichtigung direkt auf dem Display erscheint, muss der Empfänger nicht erst einen Clients oder Messenger öffnen. Gedacht ist dies zum Beispiel für organisatorische Zwecke, etwa im Schulunterricht, im akademischen Betrieb oder für Büroarbeiten in Gruppen. Ebenso profitieren aber natürlich auch Nachrichtenseiten und deren Leser davon, da neue Artikel unmittelbar an sämtliche Abonnenten verteilt werden können. Natürlich haben auch wir direkt einen eigenen Channel erstellt, über den ihr euch via Pushbullet zu den neuesten Meldungen benachrichtigen lassen könnt. Wer ihn nutzen will, sollte hier klicken:


(function(){var a=document.createElement(’script‘);a.type=’text/javascript‘;a.async=true;a.src=’https://widget.pushbullet.com/embed.js‘;var b=document.getElementsByTagName(’script‘)[0];b.parentNode.insertBefore(a,b);})();

Weitere interessante Channels sind etwa zu Steam-Deals oder neuen Humble Bundles zu haben, außerdem kann man bereits diverse Webseiten abonnieren, eine Übersicht mit einigen Channel-Empfehlungen findet man auf der Pushbullet-Website.

Nutzer und Seitenbetreiber können einfach einen RSS-Feed als neuen Channel einrichten. Viele Optionen zur Anpassung gibt es nicht, Neben Namen, Beschreibung und Bild des Channels können RSS-Feeds lediglich nach bestimmten Wörten gefiltert werden, sodass nur News, die diese Phrase enthalten, an die Abonnenten herausgeschickt werden.

Im Prinzip ist die Idee nicht ganz neu – IFTTT bietet diese Möglichkeit ebenfalls und ist gewissermaßen sogar noch flexibler, da nicht nur Benachrichtigungen versendet werden können, sondern noch viele andere automatisierte Prozesse erstellt werden können. Wer sich aber nicht mit der etwas umständlicheren Einrichtung und Nutzung von IFTTT auseinandersetzen möchte und ohnehin schon Pushbullet nutzt, für den sind Channels als „Ein-Klick-Lösung“ sicher ein willkommenes neues Feature.

Pushbullet - SMS on PC and more
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos

Pushbullet Channels – nützlich oder gibt es schon genug andere Alternativen? Teilt euch in den Kommentaren mit.

Pushbullet Chanels [via Pushbullet Blog]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung