Pushbullet: Update der Android-App bringt Material Design

Lukas Funk

Je näher wir dem Release von Android 5.0 Lollipop am 3. November kommen, desto mehr Apps stellen ihre Optik auf Googles neue Designsprache Material Design um. Die jüngste Anwendung im neuen Kleid ist der Dateiübertragungs- und Synchronisierungsdienst Pushbullet, eine App, über die wir schön häufiger berichtet haben und die wir nicht müde werden zu empfehlen. Ein erster Blick.

Die Entwickler der App Pushbullet legen einen Tatendrang an den Tag, der selbst unter ambitionierten Entwicklern ihresgleichen sucht. Nachdem die App neben ihrer Hauptaufgabe, nämlich dem Transfer von Links und Daten zwischen verschiedenen Android-Geräten und PCs inzwischen auch Benachrichtigungen spiegelt und den Nutzer SMS im Browser beantworten lässt, ist das neueste Update rein ästhetischer Natur. Es stellt die Optik der App nämlich auf Material Design um und verbessert so die User Experience durch flüssige Animationen, harmonische Abstände und Bewegungen, die ein Gefühl von Materialität vermitteln.

pushbullet-material-1
pushbullet-material-2

Das äußert sich etwa in den Slide Out-Menüs links und rechts, der Positionierung von Icons und der Verwendung der neuen Schalter in den Einstellungen. Außerdem wurde die Typografie überarbeitet, verschiedene Schriftschnitte werden bewusster verwendet. Außerdem wurde eine Suchfunktion eingeführt und das Formular zum Erstellen eines neues Pushes überarbeitet.

pushbullet-material-3
pushbullet-material-4

Um in den Genuss der neue Optik zu kommen ist jedoch kein Lollipop-Preview notwendig. Pushbullet funktioniert auf Geräten ab Android 4.0 und sieht auch dort dank der von Google zur Verfügung gestellten Kompatibilitätsbibliothek hervorragend aus.

Pushbullet - SMS on PC and more
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos
Pushbullet
Entwickler: Unbekannt
Preis: Kostenlos

Übrigens: Seit dem vorigen Update bietet Pushbullet Kanäle an, über die man sich Nachrichten direkt bei ihrer Veröffentlichung auf das Smartphone, Tablet oder den Chrome-Browser pushen lassen kann. Wer keine androidnext-News mehr verpassen möchte, abonniert uns also bequem mit nur einem Klick:


(function(){var a=document.createElement(’script‘);a.type=’text/javascript‘;a.async=true;a.src=’https://widget.pushbullet.com/embed.js‘;var b=document.getElementsByTagName(’script‘)[0];b.parentNode.insertBefore(a,b);})();androidnext-Channel bei Pushbullet

[via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung