So funktioniert das Rating im Quizduell

Martin Maciej 3

Das Quizduell gehört zu den bislang erfolgreichsten Apps des Jahres. Hier könnt ihr euch über das Smartphone mit Freunden und Unbekannten mit eurem Wissen messen. Nach jeder Fragerunde erhaltet ihr eine bestimmte Anzahl an Punkten. Doch wie funktioniert das Quizduell Rating?

Plus 7 Punkte für einen Sieg, minus 13 Punkte für eine Niederlage. Das System für das Quizduell Rating ist auf den ersten Blick recht intransparent und undurchsichtig, im Prinzip jedoch recht einfach zu erklären.

Punkteverteilung für das Quizduell-Rating

  • Das Rating steht für die Punkte, die man in seinen Quizduell-Runden sammelt.
  • Daneben steht das Ranking. Je mehr Punkte man hat, also je höher das Rating, umso höher die Position im Ranking.

In den einzelnen Spielrunden bekommt ihr je drei Fragen gestellt. Je Satz können also maximal drei Punkte gesammelt werden, wenn ihr alle Fragen richtig beantwortet habt und der gegenüber falsch lag. Ein Spiel im Quizduell geht über sechs Runden. Wird ein Spiel vorzeitig aufgegeben, bedeutet dies ganze 24 Minuspunkte im Rating. Der Gegenüber erhält hier allerdings nicht diese 24 Punkte, sondern nur die Punktzahl, die bei einem herkömmlichen Sieg auf seinem Punktekonto gelandet wäre. Neben den beantworteten Fragen ist insbesondere eure vorherige Laufbahn in der Rate-App relevant für die Gesamtpunktzahl. Habt ihr bereits ein hohes Rating, erhaltet ihr zum Spielende bei einem Sieg nur wenige Punkte, wenn ihr gegen einen schlecht bewerteten oder neuen Spieler antretet. Besiegt ihr allerdings einen hoch platzierten Gegner, bedeutet dies im Endeffekt auch mehr Punkte für euer Ranking. Trotz man einem Quizduell-Veteranen ein Unentschieden ab, kann man so ebenfalls Punkte abstauben, während es bei einem Gleichstand gegen ungefähr gleichartige Gegner keine Punkte gibt.

Die coolsten kostenlosen Apps für dein Smartphone.

Quizduell Rating: So funktioniert es

Wenn ein Spieler bereits aussichtslos unterlegen ist, kann sich dieser nicht automatisch aus der Affäre schleichen und einer Niederlage entziehen. Wird eine Spielrunde nicht binnen 48 Stunden abgeschlossen, wird das Spiel gegen den Spieler gewertet, der versäumt hat, seinen Zug zu machen. Hier wird das Spiel mit der Punktezahl gewertet, die es bei einem normalen Abschluss der Partie gegeben hätte.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link