QuizUp: Android-Version des iOS-Rätsel-Hits im Kurztest

Andreas Floemer 3

Vor etwa vier Monaten wurde das Ratespiel QuizUp auf iOS über Nacht zu einem internationalen Tophit mit Suchtfaktor. Am gestrigen Donnerstagabend wurde die fetzige Rate-App mit seiner mittlerweile großen Community auch in den Play Store entlassen. Wir haben das Game für euch angespielt.

QuizUp: Android-Version des iOS-Rätsel-Hits im Kurztest

Die iOS-Version von QuizUp hat innerhalb von nur zwei Monaten einen Ansturm von zehn Millionen Nutzern/Spielern erlebt, ein stattliches Ergebnis. Nun kommt auch die Android-Fraktion in den Genuss des neuen Quiz-Spiels, das mit Tempo, Aufmachung und einem riesigen Fundus an Fragen, Themen und Kategorien punkten kann. Im Unterschied zu vielen iOS-Adaptionen ist die Android-Version von QuizUp sehr gelungen – wer die iOS-App kennt, dürfte sich rasch wie zuhause fühlen.


quizup-android-2

Ist das kostenlose Game installiert, wird man dazu aufgefordert sich per Facebook, Google+ inklusive Play Games-Option oder E-Mail anzumelden. Hatte man das Spiel schon auf einem iOS-Gerät installiert, so sollte man sich idealerweise mit den gleichen Daten anmelden, sodass man nicht ganz von vorn anfangen muss. Anschließend geht es schon mit der Auswahl eines Themengebietes los. Und hier kann man aus dem Vollen schöpfen, denn QuizUp verfügt mit seinen 14 Kategorien wie Allgemeinwissen, Kunst, Wirtschaft, Bildung, Spiele und mehr über mittlerweile 414 Themengebiete aus einem facettenreichen Spektrum mit über 200.000 Fragen.

quizup-android-41
quizup-android-42
quizup-android-23

Hat man sich für eines der vielen Themen entschieden, kann man sich nun entweder einen Gegner über die „Play“-Taste zuweisen zulassen – oder man wählt „Challenge“, um gegen einen Freund anzutreten, der selbstredend das Game auch auf seinem Smartphone oder Tablet installiert haben muss. Bei Zufallsgegnern werden einem zumeist Spieler des gleichen Levels zugewiesen, nur selten bekommt man einen Gegner mit mehr Erfahrung – sprich: Anfänger spielen gegen Anfänger. Übrigens kann es durchaus vorkommen, dass einem plötzlich jemand aus Rumänien, Indien oder einem anderen fernen Teil der Welt gegenübersitzt. Möchte man gegen einen Freund spielen, so muss dieser, falls er noch nicht unter den Challengern aufgelistet ist, per Suchfenster gefunden werden.

quizup-android-38
quizup-android-11
quizup-android-12

Das Frage-Antwort-Spiel ist einfach strukturiert: Es wird eine Frage aus einem ausgewählten Themenkomplex gestellt, die Opponenten haben zehn Sekunden Zeit, die korrekte Antwort aus vier Vorschlägen zu wählen. Je schneller man die richtige Antwort gibt, desto mehr Punkte heimst man ein. Eine Runde besteht aus sieben Fragen, wobei die letzte doppelt gewertet wird. Am Ende einer jeden Runde kann man entweder eine Rückrunde mit der gleichen Person spielen oder sich einen neuen Gegner suchen, sofern man im „Play Mode“ spielt. Wie es sch gehört, sammelt man pro Spiel Punkte und Achievements ein. Auch soziale Komponenten gibt es: Spieler können sich per integriertem Messenger austauschen und über Themen in der Community diskutieren. Außerdem gibt es pro Thema lokalisierte Leaderboards, die nach Freundesliste, Stadt, Land und einer weltweiten Liste unterteilt sind.

quizup-android-47
quizup-android-59
quizup-android-01

QuizUp ist in der Basis kostenlos und so auch frustfrei spielbar. Dennoch bietet der Entwickler Plain Vanilla In-App-Kauf an. Mit diesen käuflichen, sogenannten XP Boostern, kurz für „Experience Point-Booster“, die zwischen 1,84 bis 5,50 Euro kosten, kann man schneller im Spiel aufsteigen. Für 1,84 Euro erhält man beispielsweise zwei Boosts, die jeweils eine Stunde halten.

QuizUp ist ein großartiges Ratespiel mit Suchtfakor, das viel Spaß bereitet und andererseits den Wissensschatz erweitert. Hier und dort sind zwar ein paar kleinere Typos in den Antworten zu finden, diese schränken den Spielspass allerdings nicht ernsthaft ein. Was für deutschsprachige Nutzer allerdings eine Hürde sein dürfte, ist die fehlende Lokalisierung, denn das Game steht lediglich in englischer Sprache zur Verfügung. Wen das aber nicht stört, der dürfte Stunde und Tage großen Spaß an QuizUp haben. Mich hat es auf jeden Fall schon gepackt. Als sehr gute Alternative, die auch lokalisiert ist, kann man immer noch zu Quizduell greifen.

QuizUp
Entwickler:
Smart Owl Apps
Preis: Kostenlos

Quelle: QuizUp

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link