Shazam-Update verbessert Musikwiedergabe und bietet mehr Informationen

Julien Bremer 1

Die Macher der Musikerkennungs-Software Shazam haben ihrer Anwendung ein Update verpasst, das einige neue Features mit sich bringt. So bietet der Startbildschirm mehr Informationen über getaggte Künstler und verfügt über eine verbesserte Spotify-Integration.

Shazam-Update verbessert Musikwiedergabe und bietet mehr Informationen

Das aktuellste Update 8.2 von Shazam beinhaltet einen überarbeiteten Startbildschirm. Dort werden euch nun Informationen über Künstler angezeigt, die ihr bereits „geshazamed“ habt. Außerdem erhaltet ihr Einblick in die neuesten Shazam-Charts. Wenn ihr euch mit Facebook verbindet, könnt ihr verfolgen, was eure Freunde zuletzt mit der App gesucht und gefunden haben.

Darüber hinaus haben die Entwickler den Schwerpunkt auch auf das Hören in Shazam gelegt. So können die Nutzer nun die eigene Playlist, Shazam-Charts oder empfohlene Songs anhören und bewerten. Um die Lieder komplett zu hören und nicht nur ausschnittsweise, wird allerdings ein Premium-Account für Spotify, Rdio oder Deezer benötigt.

Apropros Spotify: Die überarbeite Integration des Streamingdiensts in Shazam ermöglicht euch nicht nur das Ausspielen der Songs in voller Länge. Alle über Shazam ermittelten Songs werden bei Spotify in eine separate Liste gepackt, damit ihr eure Songs leichter wiederfindet.

Shazam
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung