Shazam für Mac veröffentlicht

Ben Miller 4

Der Musik-Identifikationsdienst Shazam ist nun auch mit einer offiziellen App im Mac App Store vertreten. Shazam für Mac erkennt automatisch Lieder, die vom und rund um den Mac zu hören sind, und stellt alle wichtigen Informationen zum Musikstück, wie Titel, Artist, Songtexte, Kauflinks etc., auf einer Übersichtsseite dar.

Shazam für Mac veröffentlicht

Shazam ist eine der populärsten Apps für Smartphones und Tablets. Sie kann Musik identifizieren und dem Nutzer Song-Titel, Künstler, Songtexte und mehr anzeigen. Ein Klick auf das gelistete Musikstück leitet einen dann weiter auf eine Übersichtsseite. Mittlerweile erkennt Shazam auch Werbespots, Filme und TV-Serien. Seit heute steht Shazam auch als Version für OS X zum Download bereit.

Shazam für Mac lebt in der Menüleiste von OS X, ist standardmäßig aktiv und hört von dort aus im Hintergrund mindestens vier Stunden am Stück alles mit, was das Mikrofon des Macs einfängt. Nach diesen vier Stunden muss Shazam wieder manuell aktiviert werden und lauscht wieder vier Stunden mit.

Weiterer Haken: Hat man Kopfhörer an den Mac angesteckt und hört ein Lied auf einer Webseite, kann Shazam dies nicht hören. Was das Mikrofon des Macs nicht hört, hört auch Shazam nicht.

Wer kein Problem damit hat, von einer Firma, die in Vergangenheit bereits ungefragt private Nutzerdaten an Werbefirmen gesendet hat, durchgehend belauscht zu werden, nur um Titel von Songs angezeigt zu bekommen, sollte sich Shazam direkt herunterladen.

Shazam
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung