Apple arbeitet angeblich am Siri-Lautsprecher und offenem Siri SDK

Holger Eilhard

Mit dem iPhone 4S stellte Apple im Oktober 2011 seinen Sprachassistenten Siri vor. Bislang kann dieser nur auf Apples eigene Anwendungen zugreifen. Dies soll sich mit einem neuen SDK nun ändern.

Wie The Information (Paywall) berichtet, will Apple den eigenen Assistenten in Zukunft externen Entwicklern öffnen. Mit Hilfe eines SDKs könnten diese ihren Apps beibringen, zum Beispiel auf Sprachbefehle zu reagieren.

Seit der Vorstellung hat Apple die Fähigkeiten des Sprachassistenten nur stark eingeschränkt weiterentwickelt. Zwar kann Siri auf einige ausgewählte Dienste wie Yelp oder Wolfram Alpha ausweichen, ein Öffnen an alle externen könnte die Möglichkeiten aber deutlich erweitern.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

Apple hofft das Siri SDK laut The Information rechtzeitig zur Entwicklerkonferenz WWDC im Juni präsentieren zu können.

Die Voraussetzungen zur Nutzung der Spracheingabe innerhalb einer App lesen sich hingegen komplex. So muss eine App angeblich eine Art von Text-Box anbieten, die nach der Spracherkennung durch Siri mit dem gewünschten Kommando gefüllt wird.

Es ist unklar wie Siri eine Anfrage ausführen wird, die von mehreren Apps erfüllt werden kann, etwa „Hey Siri, ruf mir ein Taxi nach Hause“.

Apple plant Amazon Echo und Google Home Konkurrenten

Neben dem SDK hat Apple aber noch weitere Pläne für Siri. Nach Amazons Echo präsentierte auch Google in der vergangenen Woche mit dem schlicht Home getauften Gerät einen kleinen Lautsprecher, der mit Hilfe eines Mikrofons auf die Sprachbefehle seiner Nutzer reagieren kann.

Ein ähnliches Gerät soll nun auch bei Apple in Vorbereitung sein. Wie iPhone, iPad oder Apple Watch soll Siri es dem Anwender zum Beispiel ermöglichen HomeKit-Geräte steuern zu können. Mit einem Sprachbefehl könnten sich so etwa Lampen, Thermostate steuern oder auch smarte Schlösser öffnen lassen.

Wann mit dem Siri-Lautsprecher zu rechnen ist, konnte die Quelle von The Information nicht nennen.

iPhone 7: Die Gerüchte im Überblick

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung