Apples Amazon-Echo-Konkurrent könnte Anwender dank Gesichtserkennung identifizieren

Holger Eilhard

Mit Hilfe eingebauter Kameras soll Apples Konkurrent für Amazon Echo oder Google Home, seine Nutzer identifizieren können.

Vor einigen Tagen gab es erste Berichte, laut denen Apple an einem eigenen Gerät auf Basis des Sprachassistenten Siri arbeitet, welches – ähnlich zu Amazon Echo oder Google Home – dem Anwender bei täglichen Aufgaben assistieren soll.

Eine tiefer greifende Personalisierung der Antworten soll laut CNET eine oder mehrere integrierte Kameras erlauben. Mit Hilfe dieser könnten Personen in einem Raum anhand der Gesichtserkennung identifizieren und so etwa die Musik oder Beleuchtung im Raum automatisch anpassen.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

CNET hat von seiner Quelle des Weiteren einen groben Zeitplan in Erfahrung bringen können. So könnte die Hardware bereits Ende des Jahres erscheinen, wahrscheinlicher sei jedoch ein Start im kommenden Jahr.

Gleichzeitig warnte die Quelle jedoch, dass Apple etwa das Kamera-Feature vor dem Verkaufsstart entfernen könnte. Es bestehe auch die Möglichkeit, dass Apple sich vollständig von den Plänen für ein derartiges Gerät distanzieren könnte.

Laut den Gerüchten soll Apple auf der WWDC ein SDK für Siri anbieten, welches es Entwicklern ermöglichen würde, ihre Apps mit Sprachbefehlen steuern zu können.

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung