Cortana: Microsofts Siri-Klon kann mehr als Siri

Florian Matthey 12

Als Apple Ende 2011 Siri vorstellte, erklärte Microsoft, dass Windows Phone 7 eine solche Funktion doch schon seit langem anbiete. Dennoch gibt es jetzt einen neuen Siri-Klon für Windows Phone 8.1 namens Cortana. Cortana kann allerdings deutlich mehr als Siri.

Bereits im Januar hatte Microsoft Cortana angekündigt. Der Name ist im Microsoft-Universum kein Unbekannter: Cortana ist im Spiel Halo eine künstliche Intelligenz mit Frauenstimme. Die Windows-Phone-Cortana hat im Englischen ebenso wie ihr Halo-Pendant die Stimme der Schauspielerin Jen Taylor.

Die Benutzeroberfläche von Cortana erinnert stark an Siri; insgesamt dürfte Apples Spracherkennungs-Assistent Microsoft stark inspiriert haben. Cortana funktioniert prinzipiell ähnlich wie Siri, ist allerdings auch deutlich leistungsfähiger: Die digitale Assistentin kann auf deutlich mehr Daten zugreifen und sich stärker personalisieren lassen; die Einstellungen sollen wie ein Notizbuch für eine reale Assistentin funktionieren.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

Cortana kann so, wenn der Benutzer es will, Genaues über seine persönlichen Interessen, Verbindungen zu Personen, oft frequentierte Orte, Termine und Zeiten, in denen man nicht gestört werden möchte, wissen. Auch Siri kann Termine verwalten, allerdings kann Cortana diese mit anderen Dingen in Verbindung bringen - beispielsweise soll die Software den Benutzer an Einträge bezüglich einer bestimmten Person erinnern können, sobald der Benutzer diese Person anruft.

Das Interessanteste dürfte allerdings die Tatsache sein, dass Microsoft für Cortana auch ein Entwickler-Kit anbietet: Der Software ist es somit möglich, auch auf die Daten von Apps von Drittentwicklern zuzugreifen. Microsoft hat bei der Präsentation von Windows Phone 8.1 bereits gezeigt, wie das Ganze mit den Apps Hulu, Twitter und Facebook funktioniert. In der Vergangenheit gab es entsprechende Gerüchte auch immer wieder um Siri, bisher ist aus einem Siri-Entwicklerkit aber noch nichts geworden.

Zunächst wird sich Cortana einige Zeit im Beta-Stadium befinden. Windows Phone 8.1 wird Ende April oder Anfang Mai erscheinen; Cortana soll allerdings zunächst nur für amerikanische Kunden verfügbar sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung