Google Assistant: Kommt die iOS-Version bereits morgen?

Florian Matthey 1

Der Siri-Konkurrent Google Assistant wildert bald in Siris Revier: Schon morgen könnte Google eine iOS-App mit seinem Spracherkennungs-Assistenten vorstellen. Offenbar wird diese aber zunächst nur für US-Kunden erhältlich sein.

Google Assistant – It's here (Teaser).

Nachdem die Exklusivität des Google Assistant für die Pixel-Geräte bereits im März endete, könnte es bald auch mit der Android-Exklusivität vorbei sein. Wie Android Police erfahren haben will, möchte Google in naher Zukunft eine eigene iOS-App für Google Assistant vorstellen. Die Präsentation könnte schon im Rahmen des diesjährigen Google-Entwickler-Festivals „I/O“ stattfinden, das morgen im kalifornischen Mountain View beginnt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Den Informationen von Android Police zufolge wird die Google-Assistant-App zunächst nur für amerikanische Kunden erhältlich sein – wobei unklar ist, ob damit gemeint ist, dass die App zunächst nur amerikanisches Englisch versteht oder ob sie tatsächlich nicht im internationalen App Store erhältlich sein wird. Google werde wohl neben der Spracherkennung auch die textbasierte Chat-ähnliche Interaktion in die App integrieren. Letztere gibt es für iOS-Benutzer aber ohnehin schon als Teil der Messenger-App Google Allo.

Google Assistant wird natürlich nicht der erste Siri-Konkurrent sein, der es aufs iPhone schafft. Die Siri-Konkurrenten haben allerdings aufgrund der Einschränkungen für App-Store-Apps den Nachteil, dass sie sich nicht so nahtlos und tief ins Betriebssystem integrieren lassen, wie dies bei Siri der Fall ist. Ob die App also auf dem iOS viel Anklang finden wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung